Statistiken und Umfragen zu Landtagswahlen und zur politischen Stimmung in Bayern

Die nächste Landtagswahl in Bayern wird am 14. Oktober 2018 stattfinden.

Gemäß der aktuellen Sonntagsfrage würde die CSU 40 Prozent der Wählerstimmen erhalten und somit stärkste Kraft in Bayern werden. Die SPD käme auf 16 Prozent der Stimmen, die Grünen auf 14 Prozent. Die bisher noch nicht im bayerischen Landtag vertretene AfD würde laut Sonntagsfrage derzeit 10 Prozent der Stimmen erhalten, für die FDP könnte es aufgrund der 5-Prozent-Hürde knapp werden. Die Linke würde mit momentan 3 Prozent der Stimmen an dieser Hürde scheitern.
Wenn man den Ministerpräsidenten direkt wählen könnte, hätte der CSU-Politiker Markus Söder die Nase deutlich vorne. Bei der Wahlalternative Natascha Kohnen (SPD) würden derzeit 55 Prozent der befragten Bayern Söder zum Ministerpräsidenten wählen. In aktuellen Umfragen glauben zudem 59 Prozent der befragten Personen in Bayern, dass Markus Söder ein guter Ministerpräsident sein würde.
Obwohl die Zufriedenheit mit der Landesregierung in Bayern im Vergleich zum Vorjahr deutlich abgenommen hat, zeigen sich in aktuellen Umfragen 54 Prozent der Bayern (sehr) zufrieden mit der Arbeit der Landesregierung. Eine Mehrheit der Bürger in Bayern sind zudem der Meinung, dass die Verhältnisse in Bayern eher Anlass zur Zuversicht als zur Beunruhigung geben.

Die letzte Landtagswahl in Bayern fand am 15. September 2013 statt.

Bei der Wahl zum 17. bayerischen Landtag wurde die CSU unter Führung von Horst Seehofer mit 47,7 Prozent der Wählerstimmen erneut zur stärksten politischen Kraft gewählt. Zweitstärkste politische Kraft wurde die SPD, die 20,6 Prozent der Zweitstimmen auf sich vereinen konnte. Neben diesen beiden Parteien zogen noch die Freien Wähler mit insgesamt 9 Prozent und die Grünen mit 8,6 Prozent der Wählerstimmen in den bayerischen Landtag ein. Die FDP (3,3 Prozent) und die Linke (2,1 Prozent) scheiterten an der 5-Prozent-Hürde. Die größten Gewinne im Vergleich zur vorherigen Wahl konnte die CSU mit 4,3 Prozentpunkten erzielen. Die FDP verlor 4,7 Prozentpunkte. Bei der Wahl zum Ministerpräsidenten von Bayern wurde erneut Horst Seehofer gewählt. Die CSU verfügt über 101 der insgesamt 180 Sitze (siehe die Sitzverteilung im bayerischen Landtag).
Die Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl im Jahr 2013 lag bei 63,6 Prozent und stieg damit um 5,7 Prozentpunkte im Vergleich zu den Landtagswahlen im Jahr 2008 an.

Im Statista-Dossier zu den Landtagswahlen in Bayern finden Sie neben den Ergebnissen der letzten Wahl auch detaillierte Angaben zu den Wählerwanderungen zwischen den einzelnen Parteien bei der Wahl sowie die Ergebnisse aller bisherigen Landtagswahlen in Bayern. Zudem enthält das Dossier aktuelle Umfragen zur politischen Stimmung in Bayern.


Mehr erfahren

Landtagswahlen in Bayern - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Landtagswahlen in Bayern
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Landtagswahlen in Bayern
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Politik"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Politik"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.