Statistiken zu Preisen im Verkehrssektor

Veröffentlicht von Statista Research Department, 31.01.2017
Die Preise für Gebrauchtwagen sind in Deutschland im Jahr 2015 gegenüber dem Jahr 2014 leicht gestiegen. Im Markenhandel stieg der durchschnittliche Preis von 14.280 Euro auf 14.820 Euro. Eine ähnliche Tendenz war auch im freien Handel zu erkennen. In Deutschland waren Gebrauchtwagen in Regensburg vergleichsweise am teuersten, der durchschnittliche Gebrauchtwagenpreis belief sich hier im Jahr 2016 auf rund 27.000 Euro. In Frankfurt und Hamburg lag der durchschnittliche Preis für gebrauchte Automobile hingegen unter 20.000 Euro

Der Erzeugerpreisindex für die Güterbeförderung im Straßenverkehr bis 50 Kilometer ist seit dem Basisjahr 2000 kontinuirlich gestiegen. Im Jahr 2014 lag der Erzeugerpreisindex in diesem Bereich bei 107,3 und stieg im Jahr 2015 auf 108,2 an. Hingegen ist der Erzeugerpreisindex für den Frachtumschlag auf deutschen Flughäfen unverändert geblieben und belief sich im Jahr 2015, ebenso wie im Vorjahr, auf 100,8.

Die Preise für Kraftstoffe lagen im Jahr 2016 deutlich unter denen vom Vorjahr. Superbenzin kostete in 2016 durchschnittlich 130 Euro-Cent pro Liter, der Preis für Dieselkraftstoff lag bei 107 Euro-Cent je Liter.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 35 Statistiken aus dem Thema "Preise im Verkehrssektor".

Preise im Verkehrssektor

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Weitere interessante Themen aus der Branche "Fahrzeuge & Straßenverkehr"

Verwandte Themen

Weitere Studien zum Thema

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.