Holocaust-Leugnung in Österreich 2018

Bei einer im November und Dezember 2018 in Österreich durchgeführten Umfrage zur Holocaust-Leugnung fanden 3 Prozent der Befragten die Aussage, dass in den Berichten über Konzentrationslager und Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg vieles übertrieben dargestellt werde, voll und ganz zutreffend. 58 Prozent hingegen fanden dies überhaupt nicht zutreffend.

Wie zutreffend finden Sie die Aussage, dass in den Berichten über Konzentrationslager und Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg vieles übertrieben dargestellt wird?

Anteil der Befragten
Trifft voll und ganz zu3%
Trifft eher schon zu7%
Trifft eher nicht zu20%
Trifft überhaupt nicht zu58%
Keine Angabe12%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Parlament der Republik Österreich (Präsident des Nationalrates)

Veröffentlichungsdatum

März 2019

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

1. November bis 18. Dezember 2018

Anzahl der Befragten

2.128 Befragte

Altersgruppe

ab 16 Jahre

Besondere Eigenschaften

österreichische Bevölkerung

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Religion in der Schweiz"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.