Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anzahl der Satelliten im All verteilt nach Ländern
(Stand: 31. März 2019)
Anzahl der Satelliten im All nach Ländern im Jahr 2019
2.062 Satelliten kreisten Ende März 2019 um die Erde. Der USA gehörten zum angegebenen Zeitpunkt 901 Stück der künstlichen Erdtrabanten im All. Auf Platz zwei lag China mit 299 Satelliten. Ein Satellit ist ein von Menschen künstlich geschaffener unbemannter Flugkörper, der mit einer Rakete ins Weltall befördert wird und sich dort in der Erdumlaufbahn bewegt. Die weltweite Satellitenindustrie ist eine besonders lukrative Sparte der Raumfahrt: Der Umsatz der Herstellung, des Betriebs und der Wartung von Satelliten wächst seit 2008 kontinuierlich.

Wissenschaftliche, kommerzielle und militärische Verwendungszwecke

Obwohl sie sich Tausende Kilometer entfernt im Weltall befinden sind Satelliten indirekt aus dem Alltag der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken: Satelliten-TV, Navigationsgeräte und Wettervorhersagen würden ohne Satelliten unter anderem nicht mehr funktionieren. Die meisten Satelliten, die sich 2016 im All befanden, dienten der kommerziellen Kommunikation. Forschungssatelliten machen beispielsweise Fotos von der Höhe des Meeresspiegels oder zeigen den Zustand der Vegetation. Auch zu militärischen Zwecken befinden sich viele Satelliten im All – sie dienen etwa dem Kontakt zu Auslandseinheiten und der Spionage.

Wettlauf um die Vorherrschaft im All

Im Oktober 1957 beförderte die Sowjetunion mit dem Flugobjekt Sputnik den weltweit ersten Satelliten in die Erdumlaufbahn. Mitten im Kalten Krieg konnte die Sowjetunion damit ihre Führungsrolle in der Raumfahrt verdeutlichen. Die USA gründete deshalb 1958 die Bundesbehörde für Luft- und Raumfahrt NASA (National Aeronautics and Space Administration) und wurde schließlich Marktführer der internationalen Raumfahrtindustrie. Allein im Jahr 2017 machte die US-Satellitenindustrie einen Umsatz von rund 128 Milliarden US-Dollar. Die Vorherrschaft im Weltraum ist weiterhin umkämpft: Im März 2018 gelang Indien das Abschießen eines Satelliten. Das Land positionierte sich somit in den Augen des indischen Premierministers neben den USA, Russland und China als eine weitere Großmacht im All.
Anzahl der Satelliten im All verteilt nach Ländern
(Stand: 31. März 2019)
WeltraumnationenAnzahl der Satelliten im All
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Anzahl der Satelliten im All nach Ländern im Jahr 2019
2.062 Satelliten kreisten Ende März 2019 um die Erde. Der USA gehörten zum angegebenen Zeitpunkt 901 Stück der künstlichen Erdtrabanten im All. Auf Platz zwei lag China mit 299 Satelliten. Ein Satellit ist ein von Menschen künstlich geschaffener unbemannter Flugkörper, der mit einer Rakete ins Weltall befördert wird und sich dort in der Erdumlaufbahn bewegt. Die weltweite Satellitenindustrie ist eine besonders lukrative Sparte der Raumfahrt: Der Umsatz der Herstellung, des Betriebs und der Wartung von Satelliten wächst seit 2008 kontinuierlich.

Wissenschaftliche, kommerzielle und militärische Verwendungszwecke

Obwohl sie sich Tausende Kilometer entfernt im Weltall befinden sind Satelliten indirekt aus dem Alltag der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken: Satelliten-TV, Navigationsgeräte und Wettervorhersagen würden ohne Satelliten unter anderem nicht mehr funktionieren. Die meisten Satelliten, die sich 2016 im All befanden, dienten der kommerziellen Kommunikation. Forschungssatelliten machen beispielsweise Fotos von der Höhe des Meeresspiegels oder zeigen den Zustand der Vegetation. Auch zu militärischen Zwecken befinden sich viele Satelliten im All – sie dienen etwa dem Kontakt zu Auslandseinheiten und der Spionage.

Wettlauf um die Vorherrschaft im All

Im Oktober 1957 beförderte die Sowjetunion mit dem Flugobjekt Sputnik den weltweit ersten Satelliten in die Erdumlaufbahn. Mitten im Kalten Krieg konnte die Sowjetunion damit ihre Führungsrolle in der Raumfahrt verdeutlichen. Die USA gründete deshalb 1958 die Bundesbehörde für Luft- und Raumfahrt NASA (National Aeronautics and Space Administration) und wurde schließlich Marktführer der internationalen Raumfahrtindustrie. Allein im Jahr 2017 machte die US-Satellitenindustrie einen Umsatz von rund 128 Milliarden US-Dollar. Die Vorherrschaft im Weltraum ist weiterhin umkämpft: Im März 2018 gelang Indien das Abschießen eines Satelliten. Das Land positionierte sich somit in den Augen des indischen Premierministers neben den USA, Russland und China als eine weitere Großmacht im All.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Raumfahrt
Raumfahrt

Alle Infos –
in einer Präsentation

Raumfahrt

Das ganze Thema "Raumfahrt" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Weitere Reports & Dossiers
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Raumfahrt"
  • Weltweite Raumfahrtindustrie
  • Europäische Raumfahrtindustrie
  • Deutsche Raumfahrtindustrie
  • US-Raumfahrtindustrie
  • Raumfahrtindustrie in China und Japan
  • Astronauten
  • Satelliten
Die wichtigsten Statistiken
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.