Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Empfangspotenzial der Fernsehsender in Deutschland 2019

Technische Reichweite der Fernsehsender in Deutschland im Jahr 2019 (in Millionen)

von Bernhard Weidenbach, zuletzt geändert am 09.08.2019
Empfangspotenzial der Fernsehsender in Deutschland 2019 In rund 37,98 Millionen Haushalten in Deutschland konnte am 1. Januar 2019 der Fernsehsender ZDF empfangen werden. Damit war der öffentlich-rechtliche Sender aus Mainz der Fernsehsender mit dem höchsten Empfangspotential in Deutschland. Die ARD folgte mit einem Potential von 37,95 Millionen Haushalten dicht dahinter. Auch die Privatsender RTL, Sat.1 und ProSieben besaßen zum Zeitpunkt der Erhebung ein Empfangspotential von mehr als 37 Millionen Haushalten. Die Technische Reichweite gibt die theoretische Gesamtzahl von Haushalten eines Gebietes an, die technisch in der Lage wären, einen Fernsehsender zu empfangen. Dabei wird aber nicht berücksichtigt, ob alle Haushalte innerhalb der technischen Reichweite ein Fernsehgerät besitzen oder den betroffenen Sender auch an einem Empfangsgerät im Haushalt eingestellt haben.

Zeigt sich das Empfangspotential bei den Zuschauermarktanteilen?

Im Gesamtpublikum ab 3 Jahren deckt sich die Reihenfolge der Zuschauermarktanteile der einzelnen Sender des Jahres 2018 weitgehend mit der technischen Reichweite: Das ZDF konnte einen Marktanteil von 13,9 Prozent verzeichnen, gefolgt von der ARD mit 11,5 Prozent. Allerdings konnte Vox im Jahr 2018 einen höheren Marktanteil als ProSieben verbuchen und spiegelt somit nicht den Sachverhalt der technischen Reichweite wider. Bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bietet sich hingegen ein anderes Bild mit RTL und ProSieben an der Spitze.

Fernsehwerbung im Jahr 2018

RTL war auch der Fernsehsender, der mit mehr als drei Milliarden Euro die höchsten Bruttowerbeumsätze in Deutschland verbuchen konnte. Auf den Plätzen zwei und drei folgten ProSieben mit mehr als 2,4 Milliarden Euro und Sat.1 (knapp 2,2 Milliarden Euro). Die öffentlich-rechtlichen Sender schnitten hierbei durch ihr nicht werbefinanziertes Format schlecht ab. Die Bruttowerbeumsätze des Segments Fernsehen in Deutschland betrugen im Jahr 2018 insgesamt rund 15,3 Milliarden Euro.
Mehr erfahren

Technische Reichweite der Fernsehsender in Deutschland im Jahr 2019 (in Millionen)

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Fernsehsender in Deutschland
Fernsehsender in Deutschland

Alle Infos –
in einer Präsentation

Fernsehsender in Deutschland

Das ganze Thema "Fernsehsender in Deutschland" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "ProSieben"
  • Überblick
  • Kennzahlen zum Fernsehsender ProSieben
  • Kennzahlen zu ausgewählten Fernsehsendungen von ProSieben
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.