Behandlungsfehler in Arztpraxen - Häufigste Diagnosegruppen 2010

Die Statistik zeigt die häufigsten Diagnosegruppen, bei denen in deutschen Arztpraxen Behandlungsfehler festgestellt wurden, im Jahr 2010. Angegeben sind die zehn Krankheitsbilder, bei denen am häufigsten Behandlungsfehler oder Mängel der Risikoaufklärung festgestellt wurden, unabhängig davon, ob der festgestellte Behandlungsfehler ursächlich für einen Gesundheitsschaden war oder nicht. Im Jahr 2010 wurden in der Diagnosegruppe Brustkrebs in 41 Fällen Behandlungsfehler festgestellt.

Häufigste Diagnosegruppen, bei denen in deutschen Arztpraxen Behandlungsfehler festgestellt wurden, im Jahr 2010

Anzahl der Behandlungsfehler
Brustkrebs41
Sonstige Gelenkkrankheiten30
Krankheiten des Weichteilgewebes29
Verletzung Hand, -gelenk27
Verletzung Knie, Unterschenkel27
Krankheiten der Wirbelsäule, des Rückens27
Verletzung Ellenbogen, Unterarm20
Krankheiten der Venen etc.20
Gelenkverschleiß19
Verletzung Knöchelregion, Fuß14
Verletzung (nicht näher benannte Teile des Rumpfes)14
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Bundesärztekammer

Veröffentlichungsdatum

April 2012

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2010

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Ärzte in der Schweiz"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.