Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Entwicklung des bilanziellen Eigenkapitals der HypoVereinsbank in den Jahren von 2002 bis 2018
(in Milliarden Euro)
Bilanzielles Eigenkapital der HypoVereinsbank bis 2018
Diese Statistik zeigt die Entwicklung des bilanziellen Eigenkapitals* der HypoVereinsbank im Zeitraum von 2002 bis 2018. Die HypoVereinsbank ist im Jahr 1998 aus der Fusion der Bayerischen Vereinsbank mit der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank hervorgegangen. Seit 2005 ist das Finanzinstitut mit Sitz in München eine Tochtergesellschaft der italienischen Bankengruppe UniCredit.
Im Jahr 2018 verzeichnete der Bankkonzern ein bilanzielles Eigenkapital in Höhe von rund 17,8 Milliarden Euro.
Entwicklung des bilanziellen Eigenkapitals der HypoVereinsbank in den Jahren von 2002 bis 2018
(in Milliarden Euro)
Eigenkapital in Milliarden Euro
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

März 2019

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2002 bis 2018

Hinweise und Anmerkungen

* Laut Quelle beinhalten die Angaben von 2002 bis 2004 die im Jahr 2005 aufgegebenen Geschäftsbereiche der HypoVereinsbank. Ab 2005 werden die Daten der neu aufgestellten Unternehmensstrukturen angegeben.

Ältere Werte wurden teilweise entsprechenden Vorjahrespublikationen entnommen.

Bilanzielles Eigenkapital der HypoVereinsbank bis 2018
Diese Statistik zeigt die Entwicklung des bilanziellen Eigenkapitals* der HypoVereinsbank im Zeitraum von 2002 bis 2018. Die HypoVereinsbank ist im Jahr 1998 aus der Fusion der Bayerischen Vereinsbank mit der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank hervorgegangen. Seit 2005 ist das Finanzinstitut mit Sitz in München eine Tochtergesellschaft der italienischen Bankengruppe UniCredit.
Im Jahr 2018 verzeichnete der Bankkonzern ein bilanzielles Eigenkapital in Höhe von rund 17,8 Milliarden Euro.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Bankenbranche im Überblick"
  • Übersicht
  • Bankenbranche in Deutschland
  • Landesbanken und Sparkassen
  • Genossenschaftsbanken
  • Großbanken
  • Kundengeschäft
  • Investmentbanking
  • Umfragen
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.