Entwicklung der Anzahl weltweiter Flugzeugstarts im Zuge des Coronavirus-Ausbruchs

Im Zuge des Ausbruchs des Coronavirus (SARS-CoV-2) gab es in der Woche vom 29. Juni 2020 weltweit rund 56 Prozent weniger geplante Flugzeugstarts als in der Vorjahreswoche. Die meisten Airlines mussten aufgrund des Coronavirus und damit verbundenen Reisebeschränkungen ihre Flüge reduzieren oder ganz einstellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veränderungen der weltweiten Anzahl der geplanten Flugzeugstarts im Zuge des Coronavirus-Ausbruchs vom 6. Januar bis zum 29. Juni 2020

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

OAG Schedules Analyser

Veröffentlichungsdatum

Juli 2020

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

6. Januar bis 29. Juni 2020

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) auf die Luftfahrt"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.