Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Non-Performing-Loans - Volumen notleidender Kredite in Spanien bis 2019

Im vierten Quartal des Jahres 2019 wurden in Spanien Kredite in Höhe von rund 79,2 Milliarden Euro von der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (European Banking Authority, EBA) als notleidend eingestuft. Damit hat sich das Volumen der notleidenden Kredite innerhalb der letzten drei Jahre um rund 40 Prozent reduziert.

Was sind notleidende Kredite?

Gemäß der EBA sind Kredite dann als notleidend einzustufen, wenn ein Verzug von Zins- oder Tilgungszahlungen seit mindestens 90 Tagen vorliegt oder es Anzeichen für eine drohende Nichtzahlung gibt. Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass Kreditnehmer ihren Zahlungsverpflichtungen nicht oder nur eingeschränkt nachkommen können, steigt insbesondere in Krisenzeiten. Beispielsweise sind im Zuge der Finanzkrise europaweit viele Schuldner in Zahlungsschwierigkeiten geraten - das Volumen notleidender Kredite oder auch Non-Performing-Loans (NPL) stieg in den Bilanzen der Banken Europas deutlich an. Zwar schreitet der NPL-Abbau - wie auch in der Grafik erkennbar - weiter voran, notleidende Kredite stellen jedoch weiterhin ein Risiko für die Stabilität des europäischen Finanzsystems dar und hemmen die wirtschaftliche Erholung in einigen Ländern.

Über die EBA

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde ist eine im Jahr 2011 gegründete EU-Behörde mit Sitz in London. Zu ihren Aufgaben zählen insbesondere die Normsetzung für die EU-Bankenaufsicht, die Entwicklung eines einheitlichen Aufsichtshandbuchs sowie die Durchführung von Banken-Stresstests. Weiterhin ist sie Bestandteil des Europäischen Systems der Finanzaufsicht (ESFS), dem drei Aufsichtsbehörden angehören: die Europäische Wertpapier-und Marktaufsichtsbehörde (ESMA), die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) und die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA).

Volumen der Non-Performing-Loans in Spanien vom 3. Quartal 2016 bis zum 4. Quartal 2019

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 20.12.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

April 2020

Region

Spanien

Erhebungszeitraum

Q3 2016 bis Q4 2019

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Bankenbranche im Überblick"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.