Regionen mit der höchsten Anzahl unterernährter Menschen bis 2018

Im Jahr 2018 litten weltweit rund 810 Millionen Menschen an Unterernährung. Rund 513 Millionen davon lebten in Asien.
Unterernährung wird als ein Zustand definiert, in dem das gewohnheitsmäßige Essen eines Individuums nicht ausreicht, um das für ein normales aktives, gesundes Leben notwendige Energieniveau abzudecken.

Weltregionen mit der höchsten Anzahl unterernährter Menschen im Zeitraum der Jahre 2004 bis 2018

2004-20062016-2018
Weltweit940,5809,9
Asien681,5512,9
Afrika196,4246,4
Lateinamerika und Karibik5141,5
Ozeanien1,82,5
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

FAO

Veröffentlichungsdatum

Juli 2019

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2016 bis 2018

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Ernährungsindustrie in der EU"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.