Autovermietung - Deutschland

  • Deutschland
  • Laut Prognose wird der Umsatz im deutschen Autovermietungs-Markt im Jahr 2024 voraussichtlich 3,120Mrd. € betragen.
  • Bis zum Jahr 2028 wird ein Marktvolumen von 3,320Mrd. € erwartet, was einem jährlichen Umsatzwachstum von 1,57% (CAGR 2024-2028) entspricht.
  • Die Anzahl der Nutzer im deutschen Autovermietungs-Markt wird laut Prognose im Jahr 2028 voraussichtlich 7,640Mio. Nutzer betragen.
  • Die Penetrationsrate, also der Anteil der Nutzer am Gesamtmarkt, wird im Jahr 2024 bei 8,7 % liegen und bis 2028 voraussichtlich auf 9,2 % steigen.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU) wird auf 0,43Tsd. € geschätzt.
  • Im Jahr 2028 wird voraussichtlich 82 % des Gesamtumsatzes im deutschen Autovermietungs-Markt online generiert.
  • Im weltweiten Vergleich wird der höchste Umsatz USA erwartet, nämlich 27.830Mio. € im Jahr 2024.
  • Die Autovermietung in Deutschland boomt, da immer mehr Menschen auf Shared Mobility setzen und flexibel unterwegs sein möchten.

Schlüsselregionen: China, Südamerika, Deutschland, USA, Malaysia

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Das Segment der Autovermietung wird nicht nur als Alternative zu anderen Mobilitätsdienstleistungen, sondern auch als eine ergänzende Dienstleistung angesehen. Wir gehen davon aus, dass das weltweite Wachstum im Reise- und Tourismussektor sowie die vermehrten Flugreisen auf der ganzen Welt auch dafür sorgen werden, dass das Marktvolumen von Autovermietungen steigen wird.

Methodik

Das Buchen von Shared Mobility Dienstleistungen findet seit den letzten zwei Jahrzehnten zunehmend online statt. Aus diesem Grund verwenden wir den Global Consumer Survey als Hauptquelle für unsere Recherche. Außerdem berufen wir uns auf Marktdaten aus unabhängigen Datenbanken und Drittanbieterquellen, Analysen verschiedener wichtiger Markt- und makroökonomischer Indikatoren, historische Entwicklungen, aktuelle Trends sowie ausgewiesene Kennzahlen der wichtigsten Marktexperten.

Übersicht

  • Umsatz
  • Key Players
  • Vertriebskanäle
  • Analystenmeinung
  • Nutzer
  • Demografische Nutzerdaten
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten