Autovermietung - Thailand

  • Thailand
  • Der Autovermietungs-Markt in Thailand wird voraussichtlich im Jahr 2024 einen Umsatz von etwa 1,050Mrd. € verzeichnen.
  • Laut Prognose wird das Marktvolumen bis 2029 auf 1,290Mrd. € ansteigen, was einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 10,4 % (CAGR 2024-2029) entspricht.
  • Die Anzahl der Nutzer im Autovermietungs-Markt wird laut Prognose im Jahr 2029 etwa 9,670Mio. Nutzer betragen.
  • Die Penetrationsrate wird im Jahr 2024 bei 10,4 % liegen und voraussichtlich bis 2029 auf 13,4 % steigen.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU) wird auf 141,00€ geschätzt.
  • Im Jahr 2029 wird voraussichtlich 41 % des Gesamtumsatzes im Autovermietungs-Markt online generiert werden.
  • Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass die USA den höchsten Umsatz erwarten (29.240Mio. € im Jahr 2024).
  • Thailand entwickelt sich zu einem aufstrebenden Markt für Autovermietung im Bereich Shared Mobility.

Schlüsselregionen: USA, Saudi-Arabien, Thailand, Südamerika, Malaysia

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Das Segment der Autovermietung wird nicht nur als Alternative zu anderen Mobilitätsdienstleistungen, sondern auch als eine ergänzende Dienstleistung angesehen. Wir gehen davon aus, dass das weltweite Wachstum im Reise- und Tourismussektor sowie die vermehrten Flugreisen auf der ganzen Welt auch dafür sorgen werden, dass das Marktvolumen von Autovermietungen steigen wird.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Zahlen basieren auf Buchungen, Umsätzen und Online-Anteilen von Autovermietungen.

Modellierungsansatz:

Marktgrößen werden mithilfe eines Bottom-up-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jeden Markt spezifischen Logik. Als Basis zur Bewertung der Märkte nutzen wir Jahresberichte, Drittanbieterstudien und -reporte, nationale Statistikämter, Branchenverbände und Preisdaten. Darüber hinaus nutzen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie demographische Daten, das BIP, die Konsumausgaben, die Internetdurchdringung und die Nutzung Internet-fähiger Geräte. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. Zum Beispiel können Zeitreihenprognosen mithilfe des ARIMA-Modells erstellt werden, wodurch die Stationarität der Daten und kurzfristige Schätzungen ermöglicht werden. Zusätzlich werden die einfache lineare Regression, das Holt-Winters-Verfahren und die exponentielle Trendglättung angewendet.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Um Veränderungen in den Marktdynamiken zu berücksichtigen, findet zweimal jährlich ein Update der Märkte statt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Key Players
  • Vertriebskanäle
  • Analystenmeinung
  • Nutzer
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten