Europäische Metropolregionen in Deutschland

Die deutschen Metropolregionen wurden laut dem Initiativkreis Europäische Metropolregionen in Deutschland (IKM) auf Basis des Raumordnungsberichtes im Jahr 2005 benannt. Diese werden als "Motoren der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung" eine besondere Bedeutung im Städtesystem zugeschrieben. Vor allem sollen die Metropolregionen Wachstum und Innovation vorantreiben.

Insgesamt gibt es aktuell elf Metropolregionen in Deutschland: München, Stuttgart, Nürnberg, Rhein-Neckar, Rhein-Ruhr, FrankfurtRheinMain, Mitteldeutschland, Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg, Hamburg, Nordwest und Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg.
Ihre Leitbilder und Handlungsstrategien fokussieren dabei folgende vier Themenschwerpunkte:

- Wettbewerbsfähigkeit stärken
- Daseinsvorsorge sichern
- Raumnutzung steuern und nachhaltig entwickeln
- Klimawandel und Energiewende gestalten

Vergleicht man die unterschiedlichen Metropolregionen in Deutschland untereinander, so belegt die Metropolregion Stuttgart den Spitzenplatz in Bezug auf die Anzahl der Beschäftigten in den High-Tech-Branchen. Über das höchste Bruttoinlandsprodukt mit rund 431 Milliarden Euro im Jahr 2014 verfügt hingegen die Metropolregion Rhein-Ruhr. München und FrankfurtRheinMain folgen auf den Rängen zwei und drei. Der Vergleich der Gesamtflächen der jeweiligen Metropolregionen zeigt deutliche Unterschiede auf: Mit rund 30.500 Quadratkilometern ist die Metropolregion Berlin-Brandenburg flächenmäßig die größte Region. Über die geringste Fläche mit rund 5.600 Quadratkilometern verfügt die Metropolregion Rhein-Neckar.



Interessante Statistiken

In den folgenden 2 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 18 Statistiken aus dem Thema "Europäische Metropolregionen in Deutschland".

Europäische Metropolregionen in Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Infografiken zum Thema

Europäische Metropolregionen in Deutschland Infografik - Teure Hauptstädte

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.