Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Pharmaunternehmen Gilead Sciences

Gilead Sciences ist ein 1987 in Foster City, Kalifornien gegründetes Pharma- und Biotechnologieunternehmen. Seit 2004 ist Gilead Teil des Aktienindex S&P500 und erzielte im Jahr 2020 einen Marktwert von rund 70 Milliarden US-Dollar. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Erforschung und Kommerzialisierung von Spezialpräparaten, die in der Regel für aufwendige Therapieverfahren in klinischen Zentren und Spezialambulanzen genutzt werden. Gilead vertreibt unter anderem Medikamente für die Behandlung von HIV, Hepatitis B und C oder auch von Grippeviren. Die extrem langwierige und kostenintensive Erforschung von Spezialpräparaten und neuer Wirkstoffe zur Behandlung seltener Krankheiten spiegelt sich in stetig steigenden Forschungsausgaben: So investierte das Unternehmen aus Kalifornien - mit 13.600 Mitarbeitern im Vergleich zu Branchenriesen wie Novartis, Johnson & Johnson oder Sanofi eher klein - zuletzt rund 10,9 Milliarden US-Dollar und damit über 40 Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung.

Den gewaltigen Forschungsaufwendungen stehen im Erfolgsfall jedoch auch immense Umsätze und Einnahmen gegenüber. Von den rund 25 Milliarden US-Dollar Umsatz des Jahres 2020 entfielen rund 7,3 Milliarden US-Dollar auf das HIV-Medikament Biktarvy. Mit dem im Dezember des Jahres 2013 für den US-Markt zugelassenen Spezialpräparat Sovaldi (Sofosbuvir) zur Behandlung von Hepatitis-C gelang Gilead der erfolgreichste Verkaufsstart eines neuen Medikaments in der Geschichte der Pharmaindustrie. Eine Heilungsquote von knapp 90 Prozent garantierte dem Blockbuster Sovaldi innerhalb kürzester Zeit die Aufnahme in die Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der WHO. Dabei provozierten die hohen Preisforderungen von - je nach Markt - 400 bis 700 Euro pro Tablette internationale Kritik insbesondere seitens der Politik und der Krankenkassen. Ungeachtet dieser Kontroverse konnte Gilead seinen Umsatz dank Sovaldi im Jahr 2014 mehr als verdoppeln und stieg damit zum profitabelsten Pharmaunternehmen der Welt auf.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Gilead Sciences" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Produkte

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Gilead Sciences".

Gilead Sciences

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Pharmaunternehmen Gilead Sciences

Gilead Sciences ist ein 1987 in Foster City, Kalifornien gegründetes Pharma- und Biotechnologieunternehmen. Seit 2004 ist Gilead Teil des Aktienindex S&P500 und erzielte im Jahr 2020 einen Marktwert von rund 70 Milliarden US-Dollar. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Erforschung und Kommerzialisierung von Spezialpräparaten, die in der Regel für aufwendige Therapieverfahren in klinischen Zentren und Spezialambulanzen genutzt werden. Gilead vertreibt unter anderem Medikamente für die Behandlung von HIV, Hepatitis B und C oder auch von Grippeviren. Die extrem langwierige und kostenintensive Erforschung von Spezialpräparaten und neuer Wirkstoffe zur Behandlung seltener Krankheiten spiegelt sich in stetig steigenden Forschungsausgaben: So investierte das Unternehmen aus Kalifornien - mit 13.600 Mitarbeitern im Vergleich zu Branchenriesen wie Novartis, Johnson & Johnson oder Sanofi eher klein - zuletzt rund 10,9 Milliarden US-Dollar und damit über 40 Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung.

Den gewaltigen Forschungsaufwendungen stehen im Erfolgsfall jedoch auch immense Umsätze und Einnahmen gegenüber. Von den rund 25 Milliarden US-Dollar Umsatz des Jahres 2020 entfielen rund 7,3 Milliarden US-Dollar auf das HIV-Medikament Biktarvy. Mit dem im Dezember des Jahres 2013 für den US-Markt zugelassenen Spezialpräparat Sovaldi (Sofosbuvir) zur Behandlung von Hepatitis-C gelang Gilead der erfolgreichste Verkaufsstart eines neuen Medikaments in der Geschichte der Pharmaindustrie. Eine Heilungsquote von knapp 90 Prozent garantierte dem Blockbuster Sovaldi innerhalb kürzester Zeit die Aufnahme in die Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der WHO. Dabei provozierten die hohen Preisforderungen von - je nach Markt - 400 bis 700 Euro pro Tablette internationale Kritik insbesondere seitens der Politik und der Krankenkassen. Ungeachtet dieser Kontroverse konnte Gilead seinen Umsatz dank Sovaldi im Jahr 2014 mehr als verdoppeln und stieg damit zum profitabelsten Pharmaunternehmen der Welt auf.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Gilead Sciences".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)