Statistiken zum Thema Lesen

In Deutschland gibt es rund 33 Millionen Buchkäufer, die sich nicht nur bei ihrem liebsten Genre des vielseitigen Büchermarkts stark unterscheiden, sondern auch bei der grundsätzlichen Frage, an der sich die Geister scheiden: Ebook oder doch lieber das klassische Buch mit Seiten zum Umblättern? Ein richtiges Buch zum Festhalten, Notizen hineinkritzeln, in der Tasche herumtragen und nach dem Durchlesen stolz in das Bücherregal einordnen sticht den elektronischen Kontrahenten immer noch klar aus und das wird sich sicher trotz aller Vorteile eines elektronischen Buches auch in den kommenden Jahren nicht ändern.


Ob in der Schule, im Beruf, zur Weiterbildung oder einfach als Hobby oder zum Entspannen – Lesen kann und muss man überall und sollte man ein ganzes Leben lang tun. Den größten Anteil am Umsatz auf dem deutschen Buchmarkt machen Jahr für Jahr die Bücher des Segments Belletristik aus. Am beliebtesten bleiben Krimis und Thriller bei den Bücherwürmen. Zu schön ist es einfach in eine fremde Welt aus Spannung, dunklen Abgründen und düsteren Entwicklungen zu flüchten. Doch auch historische Romane sind sowohl bei Männern und Frauen nahezu gleichermaßen beliebt.

Die Hauptgründe eines Umstiegs auf E-Books liegen für die Nutzer in der Platzersparnis und in dem einfachen und schnellen Kauf, durch den man per Download auf den E-Reader wie beispielsweise den Kindle oder tolino direkt mit dem Lesen loslegen kann. Dadurch wird das E-Book besonders für Reisen und unterwegs interessant und bietet gleich eine Vielzahl an Gründen für eine zusätzliche Nutzung zum herkömmlichen Buch.

Auch für die kleinen Leseratten bietet die facettenreiche Bücherlandschaft noch genug Anreize in dem digitalen Zeitalter. Ein Drittel aller befragten Kinder gab einer Umfrage zufolge an, dass sie mindestens ein- oder mehrmals in der Woche ein Buch lesen. Ganz besonders beliebt sind neben der weltweit beliebten und ausgezeichneten Fantasy-Romanreihe Harry Potter um den Zauberlehrling Harry und seinen zwei Freunden Ron und Hermine, auch die spannenden Kriminalgeschichten der Detektivbande Die drei Fragezeichen um die Titelhelden Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews.

Mehr erfahren

E.ON - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

E.ON
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Weitere Studien zum Thema

Weitere interessante Themen aus der Branche "Hobby"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.