Statistiken zu Carlsberg

Der dänische Carlsberg-Konzern ist derzeit die viertgrößte Unternehmensgruppe in der weltweiten Brauwirtschaft. Nach dem Bierausstoß sind nur AB-InBev, SABMiller und Heineken noch größer.


Die Carlsberg-Brauerei wurde 1847 in Kopenhagen gegründet und begann bereits ab 1868 mit dem Export in das europäische Ausland (v.a. Großbritannien). Ab den späten 60er-Jahren begann Carlsberg verstärkt international zu expandieren, nicht nur durch den Export, sondern auch durch die Eröffnung von Braustätten und der Übernahme bestehender Brauereien. 1970 wurde der große nationale Konkurrent Tuborg übernommen, 2001 die Biersparte der norwegischen Orkla-Gruppe (Pripps, Ringnes), wodurch Carlsberg endgültig zum führenden Braukonzern Skandinaviens aufstieg. In Dänemark und Norwegen kommt Carlsberg auf einen Marktanteil von mehr als 50 Prozent, in Schweden und Finnland auf mehr als 30 Prozent.

Aktuell setzt Carlsberg weltweit mehr als 62 Milliarden Dänischer Kronen um und erzeugt fast 117 Millionen Hektoliter Bier. Neben Bier stellt Carlsberg auch andere Getränke wie Cider und Soft-Drinks her – insgesamt mehr als 20 Millionen Hektoliter im Jahr 2016.

Den deutschen Braumarkt betrat Carlsberg 2004 durch Übernahme der Holsten-Gruppe (Holsten, Astra, Duckstein, Lübzer u.a.). Die mit der Holsten-Gruppe erworbene Dresdner Feldschlößchen AG (ehemals Sächsische Brau-Union) wurde 2011 an die TCB Beteiligungsgesellschaft verkauft. Nach eigenen Angaben ist Carlsberg Marktführer in Norddeutschland. Nach Inlandsabsatz in Gesamtdeutschland steht Carlsberg Deutschland an neunter Stelle. In der Schweiz sind die Dänen als Eigentümer der Feldschlösschen-Brauerei (nicht zu verwechseln mit der Dresdner Feldschlößchen-Brauerei) Marktführer vor Heineken.

Mehr erfahren

Carlsberg - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Weitere interessante Themen aus der Branche "Bier"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.