Statistiken und Umfragen zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein

Die letzte Landtagswahl in Schleswig-Holstein fand am 07. Mai 2017 statt.


Bei der Landtagswahl im Jahr 2017 konnte sich die CDU mit 32,0 Prozent vor der SPD mit 27,2 Prozent den größten Wählerstimmenanteil sichern. Im Hinblick auf die Gewinne und Verluste der Parteien konnte die FDP einen Zuwachs von 3,3 Prozentpunkten Vergleich zur Wahl im Jahr 2012 verzeichnen. Die SPD verlor gegenüber der vorangegangenen Landtagswahl 3,2 Prozentpunkte. De AfD trat das erste Mal bei einer Landtagswahl in Schleswig-Holstein an und erreichte 5,9 Prozent der Wählerstimmen. Die Linke scheiterte mit 3,8 Prozent wie die Piraten (1,2 %) an der 5-Prozent-Hürde. Der SSW ist von dieser Hürde befreit und zog mit 3,3 Prozent der Stimmen erneut in den Landtag ein.
Nach dem vorläufigen Wahlergebnis zeichnet sich das Ende der bisher regierenden sogenannten "Dänen-Ampel" (Koalition aus SPD, Grünen und SSW) ab, da diese Koalition keine Mehrheit im neuen Landtag haben wird (siehe die Sitzverteilung nach der Wahl 2017). Die Wahlbeteiligung lag im Jahr 2017 bei rund 64,2 Prozent der Wahlberechtigten.

Die nächste Landtagswahl in Schleswig-Holstein wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 stattfinden.

Im Statista-Dossier zu den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein finden Sie neben den Ergebnissen der letzten Wahl auch detaillierte Angaben zu den Wählerwanderungen zwischen den einzelnen Parteien bei der Wahl sowie die Ergebnisse aller bisherigen Landtagswahlen in Schleswig-Holstein. Zudem enthält das Dossier aktuelle Umfragen zur politischen Stimmung in Schleswig-Holstein.

Gemäß der aktuellen Sonntagsfrage würde die CDU mit 32 Prozent die stärkste Kraft in Schleswig-Holstein werden. Die SPD käme auf 29 Prozent, die Grünen auf 12 Prozent und die FDP auf 11 Prozent. Die Linke müsste mit 4,5 Prozent ebenso wie die AfD mit 6 Prozent derzeit um den Einzug in den Landtag bangen.
Wenn man den Ministerpräsidenten direkt wählen könnte, würde zur Zeit Torsten Albig von der SPD bei der Wahlalternative Daniel Günther (CDU) zum Ministerpräsidenten gewählt werden. In aktuellen Umfragen sprechen sich derzeit 53 Prozent der befragten Personen in Schleswig-Holstein dafür aus, dass die nächste Landesregierung wieder von der SPD geführt wird, 34 Prozent sprechen sich diesbezüglich für die CDU aus. Das am besten beurteilte Koalitionsmodell ist eine Koalition aus SPD, Grünen und SSW (sog. Dänen-Ampel).
Laut aktuellen Umfrageergebnissen äußerten sich 61 Prozent der Schleswig-Holsteiner (sehr) zufrieden mit der Arbeit der Landesregierung. Mit der politischen Arbeit des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Torsten Albig waren im April 2017 rund 62 Prozent der Schleswig-Holsteiner zufrieden oder sogar sehr zufrieden.


Mehr erfahren

Landtagswahlen in Schleswig-Holstein - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Landtagswahlen in Schleswig-Holstein
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Landtagswahlen in Schleswig-Holstein
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Politik"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Politik"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.