Statistiken zu Börsenindizes

Ein Börsenindex ist eine Kennziffer, die die Kursentwicklung einer bestimmten Auswahl von Finanztiteln eines bestimmten, genau definierten Börsensegments widerspiegelt. Je nach Segment handelt es sich beispielweise um einen Rentenindex oder im bekanntesten Fall um einen Aktienindex.


Der wichtigste deutsche Aktienindex ist der DAX, der die Wertentwicklung der 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen, die an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sind, abbildet. Er wurde am 1. Juli 1988 eingeführt, für den 31. Dezember 1987 auf 1.000 Indexpunkte normiert und setzt den Index der Börsen-Zeitung fort, für den die Geschichte bis 1959 zurückgeht. Am Ende des Jahres 2016 schloss der DAX bei 11.481,06 Indexpunkten. Wird die Entwicklung des DAX seit der Einführung betrachtet, so ist festzustellen, dass der Monat September - gemessen an der durchschnittlichen Wertentwicklung - kontinuierlich zu den schlechteren Monaten des Index zählt. Die 50 überwiegend in Deutschland tätigen Unternehmen klassischer Branchen, die hinsichtlich Marktkapitalisierung und Orderbuchsatz auf die 30 DAX-Unternehmen folgen, werden im MDAX geführt. Der TecDAX spiegelt die 30 größten deutschen Technologiewerte wider.

Jedes Land besitzt eine Vielzahl eigener Indizes, von denen sich einer meist als Leitindex durchsetzt. Zu den weltweit ältesten Indizes zählt der international meist beachtete Dow-Jones-Index, welcher die 30 bedeutendsten, marktführenden Unternehmen an der amerikanischen Börse umfasst und deren Kursentwicklung wiedergibt. Das schlechteste Ergebnis der letzten zehn Jahre erfuhr der Dow-Jones im Zuge der Finanzkrise 2008 mit einem Jahresschlussstand von 8.776 Punkten.
Der Euro Stoxx 50 Index kann als das europäische Äquivalent zum Dow-Jones-Index betrachtet werden. Er setzt sich aus den 50 größten börsennotierten Unternehmen aus den Ländern der Euro-Zone zusammen und spiegelt deren Wertentwicklung wider. Daher gilt der Euro Stoxx 50 als Indikator für die Entwicklung des gesamten europäischen Aktienmarktes. Das erfolgreichste Jahr konnte der Euro Stoxx 50 Index im Zuge des Börsenbooms Ende des letzten Jahrtausends 1999 mit einem Schlussstand von rund 4.900 Punkten verbuchen.


Mehr erfahren

Börsenindizes - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Börsenindizes
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Weitere Studien zum Thema

Weitere interessante Themen aus der Branche "Finanzmarkt"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.