Todesopfer im Rahmen von UN-Missionen bis 2019

Die Statistik zeigt die Anzahl der Todesopfer unter den Truppenangehörigen im Rahmen von UN-Missionen von 1948 bis heute.
Die United Nations Interim Force in Lebanon (UNIFIL), eine der ältesten aktiven Beobachtermission der UN im Libanon, forderte insgesamt die meisten Todesopfer (313 Personen). Die Todesfalldaten sind nach Mission sortiert und beziehen sich auf Friedenssicherungsmissionen sowie einige besondere politische Missionen. Die Friedenseinsätze der Vereinten Nationen sind ein wichtiges Instrument des UN-Sicherheitsrats bei der Wahrnehmung seiner Verantwortung für den Frieden. Seit 1948 wurden 75 Friedenseinsätze beschlossen.

Anzahl der Todesopfer unter den Truppenangehörigen bei Friedenssicherungsmissionen der Vereinten Nationen von 1948 bis 2019

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

United Nations

Veröffentlichungsdatum

April 2019

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

1948 bis 2019

Besondere Eigenschaften

Datenstand: 31. März 2019

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Vereinte Nationen (UN)"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.