Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anteil der Bevölkerung (nach dem Wohnstatus) in Deutschland, die die monatlichen Wohnkosten empfinden als...
Subjektiv wahrgenommene Wohnkostenbelastung nach Wohnstatus in Deutschland 2017
Diese Statistik zeigt die subjektiv wahrgenommene finanzielle Belastung der Bevölkerung in Deutschland durch Wohnkosten im Jahr 2017 unterteilt nach dem Wohnstatus. Im Jahr 2017 empfanden etwa 16,5 Prozent der Mieterhaushalte in Deutschland die monatlichen Wohnkosten als eine große Belastung.

Zu den Wohnkosten zählen Wasser- und Abwasser-, Energie und Heizkosten, Ausgaben für die Instandhaltung der Wohnung bzw. des Hauses, Hypotheken­zinsen (bei Eigentümern), Versicherungs­beiträge (bei Eigentümern; bei Mietern, falls diese die Kosten tragen) sowie sonstige Wohnkosten.
Anteil der Bevölkerung (nach dem Wohnstatus) in Deutschland, die die monatlichen Wohnkosten empfinden als...
Wohnstatus...eine große Belastung....eine gewisse Belastung....keine Belastung.
----
----
----
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Oktober 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2017

Hinweise und Anmerkungen

Ergebnisse aus Leben in Europa (EU-SILC).

Die Angaben beruhen auf einer Selbsteinschätzung der Haushalte.

Die Klassifizierung eines Haushalts als „Mieterhaushalt“ beinhaltet auch die Fälle von Wohnen mit reduzierter Miete. Mietfrei wohnende Haushalte zählen als Eigentümerhaushalte. In Einzelfällen war keine Zuordnung möglich.

Subjektiv wahrgenommene Wohnkostenbelastung nach Wohnstatus in Deutschland 2017
Diese Statistik zeigt die subjektiv wahrgenommene finanzielle Belastung der Bevölkerung in Deutschland durch Wohnkosten im Jahr 2017 unterteilt nach dem Wohnstatus. Im Jahr 2017 empfanden etwa 16,5 Prozent der Mieterhaushalte in Deutschland die monatlichen Wohnkosten als eine große Belastung.

Zu den Wohnkosten zählen Wasser- und Abwasser-, Energie und Heizkosten, Ausgaben für die Instandhaltung der Wohnung bzw. des Hauses, Hypotheken­zinsen (bei Eigentümern), Versicherungs­beiträge (bei Eigentümern; bei Mietern, falls diese die Kosten tragen) sowie sonstige Wohnkosten.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Wohnkosten"
  • Übersicht
  • Mietenentwicklung
  • Wohnkosten als Teil der Konsumausgaben
  • Wohnkosten vs. Einkommen
  • Nebenkosten
  • Überbelastung durch Wohnkosten
Die wichtigsten Statistiken
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.