Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Stromproduktion 2050 in der Schweiz nach verschiedenen Studien und Technologien 2017

Maximale Stromproduktion im Jahr 2050 in der Schweiz nach verschiedenen Studien* und Technologien im Jahr 2017

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.12.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Ask Statista Research nutzen

Veröffentlichungsdatum

November 2017

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

2017

Hinweise und Anmerkungen

* Verwendete Studien:
ETH/ESC: Andersson, G., K. Boulouchos and L. Bretschger (2011). Energiezukunft Schweiz. ETHZ, Energy Science Center, Zurich, Switzerland.
VSE: VSE (2012). Wege in die neue Stromzukunft. Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE), Aarau, Switzerland.
BFE: Prognos (2012a). Die Energieperspektiven für die Schweiz bis 2050. Prognos, Basel, Switzerland.
Greenpeace: Teske, S. and G. Heiligtag (2013). Energy [r]evolution. Greenpeace International.
Cleantech: Barmettler, F., N. Beglinger and C. Zeyer (2013). Energiestrategie – Richtig rechnen und wirtschaftlich profitieren, auf CO2-Zielkurs. Technical Report Version 3.1. swisscleantech, Bern, Switzerland.
PSI-elc: Kannan, R. and H. Turton (2012b). The Swiss TIMES electricity model (STEM-E): Updates to the model input data and assumptions (model release 2). Paul Scherrer Institut (PSI), Villigen PSI, Switzerland.
Kannan, R. and H. Turton (2012a). Swiss electricity supply options: A supplementary paper for PSI’s Energie Spiegel nr. 21. Paul Scherrer Institut (PSI), Villigen PSI, Switzerland.
PSI-sys: Weidmann, N. (2013). Transformation strategies towards a sustainable Swiss energy system – an energy-economic scenario analysis. PhD thesis, ETH Zurich.
SCS: SCS (2013). SCS Energiemodell. Technical Report 1.2, Model Version v1.4. Supercomputing Systems AG, Zurich, Switzerland.
PSI 2005: Hirschberg, S., C. Bauer, P. Burgherr, S. Biollaz, W. Durisch, K. Foskolos, P. Hardegger, A. Meier, W. Schenler, T. Schulz, S. Stucki and F. Vogel (2005). Neue erneuerbare Energien und neue Nuklearanlagen: Potenziale und Kosten. Paul Scherrer Institute PSI, Villigen.
PSI 2017: Bauer, C., S. Hirschberg (eds.), Y. Bäuerle, S. Biollaz, A. Calbry-Muzyka, B. Cox, T. Heck, M. Lehnert, A. Meier, H.-M. Prasser, W. Schenler, K. Treyer, F. Vogel, H.C. Wieckert, X. Zhang, M. Zimmermann, V. Burg, G. Bowman, M. Erni, M. Saar, M.Q. Tran (2017) “Potentials, costs and environmental assessment of electricity generation technologies.” PSI, WSL, ETHZ, EPFL. Paul Scherrer Institut, Villigen PSI, Switzerland.

Die Technologien und deren Anwendungen sind in den verschiedenen Studien nicht immer konkret spezifiziert.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Erneuerbare Energien in der Schweiz"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.