Vergleich der Angaben der US-Regierung zu zivilen Todesopfern* nach Drohnenangriffen der USA zwischen 2009 und 2015 mit den Angaben des TBIJ**

Angaben zu zivilen Todesopfern nach Drohnenangriffen der USA bis 2015 im Vergleich Diese Statistik zeigt einen Vergleich der Angaben der US-Regierung zu den zivilen Todesopfern* nach Drohnenangriffen der USA in Pakistan, dem Jemen, Somalia und Libyen zwischen 2009 und 2015 mit den Angaben der Non-Profit-Organisation Bureau of Investigative Journalism (TBIJ)**. Laut US-Regierung kamen bei den Drohnenangriffen in den genannten Ländern im Zeitraum von Januar 2009 bis Dezember 2015 mindestens 64 Zivilisten zu Tode. Nach Angaben des TBIJ gab es bei den Angriffen mindestens 380 zivile Todesopfer. Die US-Regierung definiert zivile Personen als "nicht-Kämpfer".
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
Anzahl der zivilen Opfer
US-Regierung:
minimale Opferzahl
64
TBIJ:
minimale Opferzahl
380
US-Regierung:
maximale Opferzahl
116
TBIJ:
maximale Opferzahl
801
Anzahl der zivilen Opfer
US-Regierung:
minimale Opferzahl
64
TBIJ:
minimale Opferzahl
380
US-Regierung:
maximale Opferzahl
116
TBIJ:
maximale Opferzahl
801
Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Diese Statistik zeigt einen Vergleich der Angaben der US-Regierung zu den zivilen Todesopfern* nach Drohnenangriffen der USA in Pakistan, dem Jemen, Somalia und Libyen zwischen 2009 und 2015 mit den Angaben der Non-Profit-Organisation Bureau of Investigative Journalism (TBIJ)**. Laut US-Regierung kamen bei den Drohnenangriffen in den genannten Ländern im Zeitraum von Januar 2009 bis Dezember 2015 mindestens 64 Zivilisten zu Tode. Nach Angaben des TBIJ gab es bei den Angriffen mindestens 380 zivile Todesopfer. Die US-Regierung definiert zivile Personen als "nicht-Kämpfer".
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Juli 2016
Region
Libyen, Pakistan, Somalia, Jemen
Erhebungszeitraum
20.01.2009 bis 31.12.2015
Hinweise und Anmerkungen
* Die US-Regierung definiert zivile Personen als "nicht-Kämpfer".

** Das Bureau of Investigative Journalism (TBIJ) ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit Sitz in London. Die Organisation betreibt investigativen Journalismus zu Themen, die nach eigenen Angaben von öffentlichem Interesse seien.

Weitere Infos

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Basis-Account

Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Kostenlos anmelden

Premium-Account

Der ideale Einstiegsaccount

  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account

Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

Anfrage senden

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Zivile Drohnen"

  • Weltweiter ziviler Drohnenmarkt
  • Kennzahlen zu Herstellern ziviler Drohnen
  • Zivile Drohnen im öffentlichen Luftraum
  • Nutzung von zivilen Drohnen
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

News
News