Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Ergebnis des Referendums in Griechenland über die Annahme oder Ablehnung der von den Gläubigern vorgelegten Spar- und Reformvorschläge zur mittelfristigen Lösung der griechischen Schuldenkrise
(5. Juli 2015)
Ergebnis des Referendums in Griechenland über die Sparvorgaben der Gläubiger 2015
Die Statistik bildet das Ergebnis des Referendums in Griechenland über die Annahme oder Ablehnung der von der Europäischen Kommission, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds vorgelegten Spar- und Reformvorschläge ab. Das Referendum wurde am 5. Juli 2015 abgehalten und erzielte eine Wahlbeteiligung von 62,5 Prozent der Wahlberechtigten. Die von den Gläubigern gestellten Bedingungen waren jedoch seit dem 1. Juli 2015 obsolet, da Verhandlungen über eine Verlängerung des Sparprogramms ergebnislos verlaufen sind. In dem Referendum stimmten 61,31 Prozent der griechischen Wähler gegen die Vorschläge und Bedingungen der Gläubiger.
Ergebnis des Referendums in Griechenland über die Annahme oder Ablehnung der von den Gläubigern vorgelegten Spar- und Reformvorschläge zur mittelfristigen Lösung der griechischen Schuldenkrise
(5. Juli 2015)
Anteil der Befragten
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Juli 2015

Region

Griechenland

Erhebungszeitraum

05.07.2015

Ergebnis des Referendums in Griechenland über die Sparvorgaben der Gläubiger 2015
Die Statistik bildet das Ergebnis des Referendums in Griechenland über die Annahme oder Ablehnung der von der Europäischen Kommission, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds vorgelegten Spar- und Reformvorschläge ab. Das Referendum wurde am 5. Juli 2015 abgehalten und erzielte eine Wahlbeteiligung von 62,5 Prozent der Wahlberechtigten. Die von den Gläubigern gestellten Bedingungen waren jedoch seit dem 1. Juli 2015 obsolet, da Verhandlungen über eine Verlängerung des Sparprogramms ergebnislos verlaufen sind. In dem Referendum stimmten 61,31 Prozent der griechischen Wähler gegen die Vorschläge und Bedingungen der Gläubiger.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Staatsfinanzen in EU und Euro-Zone"
  • Staatsverschuldung
  • Staatshaushalt
  • Staatsquoten
  • EU-Haushalt
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.