Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Ladeorte der gewerblichen Nutzer von Elektroautos in Deutschland 2014

Die Statistik zeigt die bevorzugten Ladeorte der gewerblichen Nutzer von Elektroautos in Deutschland. Die Befragung der Fahrzeughalter fand im Zeitraum Dezember 2013 bis Februar 2014 statt. Rund 36 Prozent der befragten gewerblichen Elektroautobesitzer gaben an, dass sie ihr Auto im öffentlichen Straßenraum im Stadtgebiet aufladen.

Ladeorte der gewerblichen Nutzer von Elektroautos in Deutschland im Jahr 2014

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.10.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Mai 2015

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

Dezember 2013 bis Februar 2014

Besondere Eigenschaften

Gewerbliche Halter von Elektrofahrzeugen

Art der Befragung

Online-Umfrage

Hinweise und Anmerkungen

Zwischen Dezember 2013 und Februar 2014 kontaktierte das Institut für Verkehrsforschung über 9.200 Halter von Elektrofahrzeugen mit dem Ziel, deren Nutzungsverhalten zu untersuchen. Letztlich nahmen 3.111 Personen an der Onlinebefragung teil. Dies entspricht einer Rücklaufquote von 34 %. Die Zielgruppe der Befragten beinhaltete alle in Deutschland registrierten Halter von Elektrofahrzeugen mit externer Lademöglichkeit (N=12.156, KBA 1.1.2014). Dazu gehören Pkw mit rein elektrischem Antrieb (BEV) und sog. Plug-in Hybride (PHEV), die neben dem Elektromotor über einen Verbrennungsmotor verfügen. Dabei wurde keine weitere Unterscheidung zwischen Plug-in Hybriden und sogenannten Range Extended Vehicles (REEV) vorgenommen. Aufgrund der großen Verbreitung elektrischer Leichtfahrzeuge (z. B. Renault Twizy) wurden auch diese in die Brutto-Stichprobe aufgenommen, vorausgesetzt, es handelte sich um drei- bis vierrädrige Fahr-zeuge mit mindestens 300 kg zulässigem Gesamtgewicht (zGG). Weitere Angaben zur Studie sind hier einsehbar.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Elektromobilität"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.