Inflationsrate in der Schweiz von 2007 bis 2017 (gegenüber dem Vorjahr)

Inflationsrate in der Schweiz bis 2017 Die Statistik zeigt die Inflationsrate in der Schweiz von 2007 bis 2017. Die Inflationsrate bildet Veränderungen der Kosten für einen festgelegten Warenkorb ab, der eine repräsentative Auswahl an Waren und Dienstleistungen enthält. Sie wird aus entsprechenden Preisindizes abgeleitet. Im Jahr 2017 stiegen die Konsumentenpreise in der Schweiz nach nationaler Berechnung (LIK**) um 0,5 Prozent und nach international harmonisierter Berechnung (HVPI***) um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
LIK (nationale Berechnung)**HVPI (international harmonisierte Berechnung)***
2007*0,7%0,8%
20082,4%2,4%
2009-0,5%-0,7%
20100,7%0,6%
20110,2%0,1%
2012-0,7%-0,7%
2013-0,2%0,1%
20140%0%
2015-1,1%-0,8%
2016-0,4%-0,5%
20170,5%0,6%
LIK (nationale Berechnung)**HVPI (international harmonisierte Berechnung)***
2007*0,7%0,8%
20082,4%2,4%
2009-0,5%-0,7%
20100,7%0,6%
20110,2%0,1%
2012-0,7%-0,7%
2013-0,2%0,1%
20140%0%
2015-1,1%-0,8%
2016-0,4%-0,5%
20170,5%0,6%

© Statista 2018

Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Die Statistik zeigt die Inflationsrate in der Schweiz von 2007 bis 2017. Die Inflationsrate bildet Veränderungen der Kosten für einen festgelegten Warenkorb ab, der eine repräsentative Auswahl an Waren und Dienstleistungen enthält. Sie wird aus entsprechenden Preisindizes abgeleitet. Im Jahr 2017 stiegen die Konsumentenpreise in der Schweiz nach nationaler Berechnung (LIK**) um 0,5 Prozent und nach international harmonisierter Berechnung (HVPI***) um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Januar 2018
Region
Schweiz
Erhebungszeitraum
2007 bis 2017
Hinweise und Anmerkungen
* Die Schweiz produziert die HVPI ab Januar 2008. Der HVPI für 2007 wurde laut Quelle geschätzt und entspricht den HVPI-Methoden nicht vollständig.
** Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) misst die Preisentwicklung der für die privaten Haushalte bedeutsamen Waren und Dienstleistungen anhand des sogenannten Warenkorbs. Er gibt an, in welchem Umfang die Konsumenten bei Preisveränderungen die Ausgaben erhöhen oder senken müssen, um das Verbrauchsvolumen konstant halten zu können. Erfasst werden die im Inland bezahlten, effektiven Verkaufspreise (inkl. MWSt, Gebühren oder allfälligen Aktionspreisen und Rabatten). Dem sich im Zeitablauf verändernden Konsumverhalten der Haushalte wird durch eine jährliche Anpassung und Neugewichtung des Warenkorbs Rechnung getragen.
*** Der Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) ist ein Indikator, den die Staaten der Europäischen Union und der EFTA anhand einer harmonisierten Methode berechnen und mit dessen Hilfe sich die Teuerung international vergleichen lässt. Der HVPI der Schweiz wird seit 2008 gemäß den Normen der Europäischen Union publiziert. Der HVPI dient primär dem Vergleich der Teuerung in der Schweiz mit derjenigen im europäischen Ausland.
**** Die verlinkte Tabelle enthält nur die nationale Berechnung (LIK). Die Werte nach international harmonisierter Berechnung (HVPI) können in einem anderen Datenblatt abgerufen werden.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Statistiken zum Thema: "Inflation und Preisentwicklung in der Schweiz"

  • Inflationsrate
Die wichtigsten Statistiken
  • Konsumentenpreise nach Hauptgruppen
  • Preisniveau
  • Weitere Preisindizes

Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX

Inflation und Preisentwicklung in der Schweiz

Alle Infos –
in einer Präsentation

Inflation und Preisentwicklung in der Schweiz

Das ganze Thema "Inflation und Preisentwicklung in der Schweiz" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Statista für Ihr Unternehmen: Das Recherche- und Analyse-Tool

  • Produktfilm
  • Statistiken
  • Downloads

Unsere Premium-Statistiken - Fakten für Ihr Business

Statista hat aktuell über 1.000.000 Statistiken.
Davon sind 93% (alle Premium-Statistiken) exklusiv nur für unsere kostenpflichtigen Accounts freigeschaltet.

Grenzenloser Zugang

Als Premium-Kunde von Statista können Sie jederzeit und unbegrenzt auf alle Statistiken zugreifen - inklusive Download in den wichtigsten Formaten (XLS, PDF und PNG). So erstellen Sie aussagekräftige Statistiken in einem Bruchteil der Zeit.

Führende Unternehmen nutzen Statista

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Unsere Firmenlösungen: Sparen Sie Zeit und Geld

nur

49 €*

pro Monat
Ihre Vorteile
  • Vollzugriff auf alle Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
Der volle Funktionsumfang unserer Plattform persönlich erläutert
  • Erfahren Sie, wie Statista Ihr Unternehmen unterstützt
  • Umfangreiche Tour über alle Funktionen
  • Persönliche Beratung durch unser Support-Team
Die Wissensdatenbank für Ihr Unternehmen
  • Alle Funktionen des Premium-Accounts
  • Zugriff auf Dossiers, Prognosen und Studien
  • Nutzung der internationalen Datenbanken
  • Veröffentlichungsrecht und weitere exklusive Funktionen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren