Ranking der beliebtesten Kaffee- und Teegetränke in Deutschland 2019

Im Jahr 2019 konsumierten rund 72,4 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung mindestens wöchentlich Röst-/Bohnenkaffee aus der Filtermaschine. Bei rund 42,2 Prozent der Deutschen war Tee im Beutel ebenfalls beliebt und rund 16,3 Prozent konsumierten mindestens einmal die Woche Röstkaffee in Pads. Im Jahr 2019 waren es derweil noch etwa 18,3 Prozent.

Kaffeekonsum in Deutschland

Die beliebteste Marke bei Röst- und Bohnenkaffee war im Jahr 2018 Jacobs Krönung, wobei ebenfalls der Kaffee von den Handelsmarken, wie zum Beispiel von Aldi oder Lidl, gerne getrunken wurde. Dabei wird Filterkaffee trotz abnehmender Tendenz am liebsten getrunken, gleichzeitig steigt die Beliebtheit der Zubereitung mit dem Vollautomaten. Die jährliche Importmenge von Kaffee in Deutschland lag bei durchschnittlich über einer Millionen Tonnen.

Was sind Lieblingsgetränke der Deutschen?

Koffeinhaltiger Kaffee stand an dritter Stelle der beliebtesten Getränke in Deutschland. Mineralwasser wurde mit Abstand am meisten konsumiert, gefolgt von Fruchtsäften. Unter den alkoholischen Getränken ist das Pils oder Pilsener am beliebtesten bei den Deutschen: Im Jahr 2018 haben rund 9,17 Millionen Personen mehrmals pro Woche dieses Bier getrunken. Dabei sind Beck’s, Krombacher und Warsteiner die Marken, von denen am häufigsten Bier konsumiert wird.

Beliebteste Kaffee- und Teegetränke (Konsum mindestens wöchentlich) in Deutschland in den Jahren 2016 bis 2019

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 49 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
20% Rabatt bis 30.06.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

November 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2016 bis 2019

Altersgruppe

ab 14 Jahre

Besondere Eigenschaften

deutschsprachige Bevölkerung

Art der Befragung

Face-to-Face-Interviews

Hinweise und Anmerkungen

* 2018 erstmals abgefragt.
** Ab 2018 nicht mehr abgefragt.

Informationen zur Grundgesamtheit:
Basis ist die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre

Informationen zur gesamten Stichprobe:
2016: 23.102 Befragte, Hochrechnung auf 69,56 Mio. Personen
2017: 23.106 Befragte, Hochrechnung auf 70,09 Mio. Personen
2018: 23.086 Befragte, Hochrechnung auf 70,45 Mio. Personen
2019: 23.120 Befragte, Hochrechnung auf 70,60 Mio. Personen

Die abgebildeten Werte beziehen sich auf die folgenden Studien:
2016: VuMA 2017; 2017: VuMA 2018; 2018: VuMA 2019; 2019: VuMA 2020

Weitere Informationen zur Methodik finden Sie hier.

Diese Statistik ist ein Analyseergebnis, das aus verschiedenen Merkmalen der Erhebung errechnet wurde. Die Frage wurde nicht direkt gestellt. Bei der Befragung mussten die Teilnehmer angeben, wie häufig sie die oben genannten Kaffee- und Teesorten konsumierten. Diese Statistik bildet für jede Kaffee- und Teesorte den Anteil der Befragten ab, der bei der Befragung die Antwortoptionen "täglich" (und wenn vorhanden: "mehrmals täglich"), "mehrmals pro Woche" oder "ca. 1-mal pro Woche" gewählt hat.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Heißgetränke"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.