Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Arbeitslosenquote der Landkreise und krf. Städte in Nordrhein-Westfalen 2019

Im Jahr 2019 lag die Arbeitslosenquote in Nordrhein-Westfalen bei 6,5 Prozent. Die Stadt Gelsenkirchen hatte dabei die höchste Arbeitslosenquote unter allen Landkreisen und kreisfreien Städten in NRW. Die Arbeitslosenquote betrug dort 12,8 Prozent. Hingegen waren im Landkreis Coesfeld prozentual die wenigsten Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen.

Die Arbeitslosenquote stellt den Anteil der Arbeitslosen an der Gesamtzahl der zivilen Erwerbspersonen (abhängig Beschäftigte, zivile Erwerbspersonen sowie Selbstständige und mithelfende Familienangehörige) dar und ist ein richtungsweisender Beleg für die Arbeitsmarkt- und Beschäftigungslage sowie ein Teil der Arbeitslosenstatistik.

Entwicklung der Arbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen und vor allem das Ruhrgebiet waren seit der Industrialisierung stark von der Montanindustrie geprägt. Mit dem Niedergang des Steinkohlebergbaus stieg die Arbeitslosigkeit in NRW von 0,6 Prozent 1970 bis auf elf Prozent im Jahr 1985. Durch einen umfassenden Strukturwandel wurden in dem ehemaligen Kohlerevier der Dienstleistungssektor ausgebaut und ein dichtes Netz an Hochschulen und Universitäten aufgebaut. Seitdem ist die Arbeitslosenquote gesunken und lag zuletzt bei 7,9 Prozent. Trotz des Rückgangs der Arbeitslosigkeit lag die Quote zuletzt über dem bundesdeutschen Durchschnitt.

Arbeitslosigkeit in Deutschland

Die Arbeitslosenquote ist in Deutschland seit 2005 gesunken. Am 1. Januar kam es zu der bis heute politisch stark umstrittenen und kritisierten Einführung von Arbeitslosengeld II (häufig auch Hartz IV genannt). Das Arbeitslosengeld II entstand aus der Zusammenlegung von Sozialhilfe und Arbeitslosenhilfe.
Im Jahr 2019 erreicht die Arbeitslosenquote mit fünf Prozent den niedrigsten Wert der jüngeren Vergangenheit. Davon waren rund 30 Prozent Langzeitarbeitslose, also Personen, die seit mindestens einem Jahr arbeitslos waren. Unter den 15- bis 24-jährigen war die Arbeitslosenquote mit 4,5 Prozent etwas geringer.

Arbeitslosenquote* in den Landkreisen und kreisfreien Städten in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2019

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Bundesagentur für Arbeit; Statistische Ämter des Bundes und der Länder

Veröffentlichungsdatum

Mai 2020

Region

Deutschland (Nordrhein-Westfalen)

Erhebungszeitraum

2019

Hinweise und Anmerkungen

* Gezeigt wird die durchschnittliche Arbeitslosenquote des angegebenen Berichtsjahrs bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen.

Diese Statistik kann unter dem im Herkunftsverweis angegebenen Link aufgerufen werden. Geben Sie in der Suche den Code "13211-02-05-4" ein.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Region Nordrhein-Westfalen"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.