Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum TecDAX

Der TecDAX ist ein deutscher Aktienindex. Der TecDAX oder auch Deutscher Technologieindex umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz größten Unternehmen der deutschen Technologiebranche. Das Börsenbarometer ist somit eine Art Parallelindex für Techwerte. Der TechDAX wurde als Nachfolger des durch den Zusammenbruch des Neuen Marktes abgeschafften Nemax-Index im Jahr 2003 eingeführt. Der erste Kurs des TecDAX wurde am 24. März 2003 berechnet und übernahm nahtlos die Kursreihe des Nemax 50. Zum Ende des Jahres 2020 schloss der TecDAX bei 3.212,77 Punkten. Seinen Höchststand konnte der TecDAX 2020 bei 3.295,94 Punkten verzeichnen. Im gleichen Jahr lag der tiefste Indexstand des TecDAX bei 2.202,23 Punkten.

Des Weiteren ist der TecDAX ein Performanceindex, in dessen Berechnungen neben den Kursen auch die Dividendenzahlungen und Bezugsrechte der in ihm enthaltenen Unternehmen eingehen. Die Dividendenzahlungen der einzelnen Unternehmen fielen im Jahr 2019 recht unterschiedlich aus. So zahlte Infineon eine Dividendensumme von rund 307 Millionen Euro für das vorangegangene Geschäftsjahr an seine Aktionäre aus. Die höchste Dividendensumme schüttete mit 3.333 Millionen Euro die Deutsche Telekom an seine Aktionäre aus.

Die 60 größten Unternehmen, die den im Standardwerteindex DAX gelisteten Werten nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz nachfolgen, werden im MDAX oder auch Mid-Cap-DAX gelistet. Der Index spiegelt die Kursentwicklung von Aktien mittelgroßer deutscher oder überwiegend in Deutschland tätiger Unternehmen (Mid Caps) wider. Zum Ende des Jahres 2020 schloss der MDAX bei 30.796,3 Punkten. Weitere Informationen zum MDAX finden sich auf dieser Themenseite.

Folgende Unternehmen sind im TecDAX gelistet:

• 1&1 Drillisch
• Aixtron
• Bechtle
• Cancom
Carl Zeiss Meditec
• CompuGroup Medical
Deutsche Telekom
• Eckert & Ziegler
• Evotec
• Freenet
Infineon Technologies
• Jenoptik
• MorphoSys
• Nemetschek
Nordex
• Pfeiffer Vacuum
• Qiagen
• S&T AG
SAP
• Sartorius
• Siemens Healthineers
• Siltronic
• SMA Solar Technology
• Software AG
• Suse S.A.
• TeamViewer
O2 (Telefonica)
• United Internet
• Vantage Towers
• Varta

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "TecDAX" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Dividenden

Weitere Prime Standard-Indizes

Weitere interessante Statistiken

Statistiken zum TecDAX

Der TecDAX ist ein deutscher Aktienindex. Der TecDAX oder auch Deutscher Technologieindex umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz größten Unternehmen der deutschen Technologiebranche. Das Börsenbarometer ist somit eine Art Parallelindex für Techwerte. Der TechDAX wurde als Nachfolger des durch den Zusammenbruch des Neuen Marktes abgeschafften Nemax-Index im Jahr 2003 eingeführt. Der erste Kurs des TecDAX wurde am 24. März 2003 berechnet und übernahm nahtlos die Kursreihe des Nemax 50. Zum Ende des Jahres 2020 schloss der TecDAX bei 3.212,77 Punkten. Seinen Höchststand konnte der TecDAX 2020 bei 3.295,94 Punkten verzeichnen. Im gleichen Jahr lag der tiefste Indexstand des TecDAX bei 2.202,23 Punkten.

Des Weiteren ist der TecDAX ein Performanceindex, in dessen Berechnungen neben den Kursen auch die Dividendenzahlungen und Bezugsrechte der in ihm enthaltenen Unternehmen eingehen. Die Dividendenzahlungen der einzelnen Unternehmen fielen im Jahr 2019 recht unterschiedlich aus. So zahlte Infineon eine Dividendensumme von rund 307 Millionen Euro für das vorangegangene Geschäftsjahr an seine Aktionäre aus. Die höchste Dividendensumme schüttete mit 3.333 Millionen Euro die Deutsche Telekom an seine Aktionäre aus.

Die 60 größten Unternehmen, die den im Standardwerteindex DAX gelisteten Werten nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz nachfolgen, werden im MDAX oder auch Mid-Cap-DAX gelistet. Der Index spiegelt die Kursentwicklung von Aktien mittelgroßer deutscher oder überwiegend in Deutschland tätiger Unternehmen (Mid Caps) wider. Zum Ende des Jahres 2020 schloss der MDAX bei 30.796,3 Punkten. Weitere Informationen zum MDAX finden sich auf dieser Themenseite.

Folgende Unternehmen sind im TecDAX gelistet:

• 1&1 Drillisch
• Aixtron
• Bechtle
• Cancom
Carl Zeiss Meditec
• CompuGroup Medical
Deutsche Telekom
• Eckert & Ziegler
• Evotec
• Freenet
Infineon Technologies
• Jenoptik
• MorphoSys
• Nemetschek
Nordex
• Pfeiffer Vacuum
• Qiagen
• S&T AG
SAP
• Sartorius
• Siemens Healthineers
• Siltronic
• SMA Solar Technology
• Software AG
• Suse S.A.
• TeamViewer
O2 (Telefonica)
• United Internet
• Vantage Towers
• Varta

Weitere interessante Statistiken

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)