Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Nissan

Nissan ist ein japanischer Autohersteller mit Sitz in Yokohama, der im Nikkei-Index gelistet ist. Infolge einer jahrelangen Krise ging das Unternehmen im Jahr 1999 eine partnerschaftliche Allianz mit dem französischen Renault-Konzern ein, der seitdem einen Teil der Aktien von Nissan hält. Infolge der Allianz mit Renault erholte sich Nissan und stieg unter anderem mit einem Absatz von 4,03 Millionen Fahrzeugen im Jahr 2020 wieder zu einem führenden Unternehmen der Branche auf.

Mit einem Umsatz von rund 72 Milliarden US-Dollar liegt Nissan hinter Toyota und Honda auf dem dritten Rang der umsatzstärksten Autohersteller Japans. In den vergangen zehn Jahren konnte das Unternehmen dabei seinen Umsatz zunächst deutlich steigern, in den Jahren 2019 und 2020 ging der Umsatz aber wieder zurück. Verbunden war hiermit eine Steigerung des Nettogewinns auf maximal rund 747 Milliarden Yen im Jahr 2017. Im Jahr 2020 lag das Nettoergebnis bei -448,7 Milliarden Yen.

Insgesamt stellte Nissan im Jahr 2020 rund 3,63 Millionen Kraftfahrzeuge her, womit das Unternehmen zu den größten Automobilherstellern weltweit gehört. Außerhalb Japans liegen die Schwerpunkte des Unternehmens vor allem auf Nordamerika und China, in denen das Unternehmen nach aktuellen Angaben 1,6 bzw. 1,2 Millionen Fahrzeuge im Jahr 2020 abgesetzt hat.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Nissan" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Kennzahlen

Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 55 Statistiken aus dem Thema "Nissan".

Nissan

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Nissan

Nissan ist ein japanischer Autohersteller mit Sitz in Yokohama, der im Nikkei-Index gelistet ist. Infolge einer jahrelangen Krise ging das Unternehmen im Jahr 1999 eine partnerschaftliche Allianz mit dem französischen Renault-Konzern ein, der seitdem einen Teil der Aktien von Nissan hält. Infolge der Allianz mit Renault erholte sich Nissan und stieg unter anderem mit einem Absatz von 4,03 Millionen Fahrzeugen im Jahr 2020 wieder zu einem führenden Unternehmen der Branche auf.

Mit einem Umsatz von rund 72 Milliarden US-Dollar liegt Nissan hinter Toyota und Honda auf dem dritten Rang der umsatzstärksten Autohersteller Japans. In den vergangen zehn Jahren konnte das Unternehmen dabei seinen Umsatz zunächst deutlich steigern, in den Jahren 2019 und 2020 ging der Umsatz aber wieder zurück. Verbunden war hiermit eine Steigerung des Nettogewinns auf maximal rund 747 Milliarden Yen im Jahr 2017. Im Jahr 2020 lag das Nettoergebnis bei -448,7 Milliarden Yen.

Insgesamt stellte Nissan im Jahr 2020 rund 3,63 Millionen Kraftfahrzeuge her, womit das Unternehmen zu den größten Automobilherstellern weltweit gehört. Außerhalb Japans liegen die Schwerpunkte des Unternehmens vor allem auf Nordamerika und China, in denen das Unternehmen nach aktuellen Angaben 1,6 bzw. 1,2 Millionen Fahrzeuge im Jahr 2020 abgesetzt hat.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)