Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Höhe der Direktinvestitionen (FDI) Chinas in der MENA-Region nach Branchen bis 2020

Chinesische Unternehmen investierten von 2005 bis 2020 insgesamt rund 191,1 Milliarden US-Dollar in der Region Mittlerer Osten und Nordafrika (MENA). Rund 84,7 Milliarden US-Dollar der Direktinvestitionen (FDI) Chinas in der MENA-Region entfielen dabei auf Unternehmen aus dem Energiesektor.

In welche Branchen der MENA-Region investierte China im Jahr 2020

Der Kapitalzufluss von China in die MENA-Region im Jahr 2020 betrug insgesamt rund 5,8 Milliarden US-Dollar, wobei mit rund 3,4 Milliarden US-Dollar der Löwenanteil der FDI erneut in den Energiesektor geflossen ist. Rund 0,8 Milliarden US-Dollar investierten chinesische Unternehmen im Jahr 2020 in Unternehmen der Chemiebranche, gefolgt von FDI in Höhe von rund einer dreiviertel Milliarde US-Dollar, die in die Versorgungsbranche der MENA-Region geflossen sind.
Die Statistik zeigt den Kapitalbestand von Direktinvestitionen (FDI) aus China in der Region Mittlerer Osten und Nordafrika (MENA) im Zeitraum Januar 2005 bis Dezember 2019 sowie den Kapitalzufluss im Jahr 2020, aufgeschlüsselt nach Branchenanteilen in Milliarden US-Dollar.

FDI (Foreign Direct Investment)

FDI (Foreign Direct Investment - Ausländische Direktinvestitionen) gelten als gewichtiger Indikator der wirtschaftlichen Attraktivität eines Standortes für ausländische Investoren. Direktinvestitionen (DI) sind internationale Investitionen, die ein in einem Wirtschaftsgebiet ansässiger Investor tätigt, um eine langfristige Beteiligung an einem in einem anderen Wirtschaftsgebiet ansässigen Unternehmen zu erwerben. Langfristige Beteiligung bedeutet, dass eine dauerhafte Beziehung zwischen dem Direktinvestor und dem Unternehmen besteht und dass der Investor einen maßgeblichen Einfluss auf die Geschäftspolitik des Unternehmens ausübt. Nach der offiziellen Definition ist ein Unternehmen Gegenstand einer Direktinvestition, wenn ein Direktinvestor mindestens 10 Prozent der Stammaktien oder Stimmrechte (im Fall eines Unternehmens mit eigener Rechtspersönlichkeit) bzw. einen vergleichbaren Anteil (im Fall eines Unternehmens ohne eigene Rechtspersönlichkeit) besitzt.

Höhe der Direktinvestitionen (FDI) von China in der Region Mittlerer Osten und Nordafrika (MENA), aufgeschlüsselt nach Branchenanteilen im Zeitraum 2005 bis 2020

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.03.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

Januar 2021

Region

China, MENA

Erhebungszeitraum

Januar 2005 bis Dezember 2020

Besondere Eigenschaften

Stand: 31. Dezember 2020

Hinweise und Anmerkungen

Berücksichtigt wurden laut Quelle nur Investitionen über 100 Millionen US-Dollar.

Werte wurden zum besseren Verständnis der Statistik gerundet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "China"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statistiken

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.