Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anteil der Finanz-/Versicherungsbranche an der Gesamtwertschöpfung Österreich bis '18

Anteil der Branche Finanz- und Versicherungsdienstleistungen an der gesamten Bruttowertschöpfung in Österreich von 2008 bis 2018

von Ute Wöhrmann, zuletzt geändert am 09.08.2019
Anteil der Finanz-/Versicherungsbranche an der Gesamtwertschöpfung Österreich bis '18 Der Anteil der Branche Finanz- und Versicherungsdienstleistungen an der gesamten Bruttowertschöpfung Österreichs liegt bei 4 Prozent. In den letzten zehn Jahren ist er um 1 Prozentpunkt gesunken, obwohl die Höhe der Bruttowertschöpfung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen konstant zwischen 12 und 14 Milliarden Euro lag. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass der Anteil anderer Branchen gestiegen ist.
Was ist die Bruttowertschöpfung?

Die Wertschöpfung aller Branchen bzw. aller wirtschaftlichen Sektoren ergibt die Wertschöpfung der gesamten Volkswirtschaft, was nach Berichtigungen dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) entspricht. Das BIP bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im Laufe eines Jahres innerhalb der Landesgrenzen hergestellt werden und dem Endverbrauch dienen. Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes.

Österreich ist eine Dienstleistungsgesellschaft

Die Branchen Bergbau & Warenherstellung, Erziehungs-, Gesundheits- & Sozialwesen, Handel sowie Grundstücks- & Wohnungswesen tragen mit Anteilen von jeweils zwischen 10 und 19 Prozent am meisten zur Gesamtwertschöpfung in Österreich bei. Die anderen Branchen kommen auf Anteile von teilweise deutlich unter 10 Prozent.

Innerhalb der Wirtschaftssektoren spielt der Dienstleistungs- bzw. tertiäre Sektor eine herausragende Rolle. Seine Bruttowertschöpfung beläuft sich auf 242 Milliarden Euro, was einem Anteil von 70 Prozent an der gesamten Bruttowertschöpfung Österreichs entspricht. Die Bruttowertschöpfung der Landwirtschaft (primärer Sektor) und der Industrie (sekundärer Sektor) fällt dagegen mit 1 bzw. 29 Prozent sehr viel geringer aus.

Weiterführende Informationen zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Österreich finden sich im gleichnamigen Dossier.
Mehr erfahren

Anteil der Branche Finanz- und Versicherungsdienstleistungen an der gesamten Bruttowertschöpfung in Österreich von 2008 bis 2018

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Bankenbranche in Österreich
Bankenbranche in Österreich

Alle Infos –
in einer Präsentation

Bankenbranche in Österreich

Das ganze Thema "Bankenbranche in Österreich" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Versicherungsbranche in Österreich"
  • Überblick
Die wichtigsten Statistiken
  • Strukturelle Daten
  • Prämien und Leistungen
  • Lebensversicherung
  • Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Schadenversicherung
  • Kfz-Versicherung
  • Unternehmen
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.