Durchschnittliche Bilanzsumme der Raiffeisenbanken in Österreich bis 2019

Die durchschnittliche Bilanzsumme der Raiffeisenbanken in Österreich beläuft sich auf rund 287 Milliarden Euro. Damit liegt ihr Anteil an der Bilanzsumme aller österreichischen Banken, die gut 876 Milliarden Euro beträgt, bei etwa 33 Prozent - der höchste Wert der einzelnen Bankengruppen. Es folgen die Aktienbanken mit 24 Prozent und die Sparkassen mit 20 Prozent. Die übrigen Bankengruppen liegen bei - teilweise weit - unter 10 Prozent.

Raiffeisenbanken bilden den dreistufigen Sektor

Das österreichische Bankwesen hat Banken mit ein- und mehrstufigen Sektoren. Zum einstufigen Sektor zählen die Aktienbanken, Bausparkassen, Landes-Hypothekenbanken und Sonderbanken; zum zweistufigen Sektor die Sparkassen und Volksbanken. Die Raiffeisenbanken schließlich bilden den dreistufigen Sektor. Innerhalb der mehrstufigen Sektoren koordiniert jeweils ein Spitzeninstitut den angeschlossenen Bereich und ist für die Geldausgleichsfunktion zuständig.

Spitzeninstitut der Bankengruppe: Raffeisen Bank International (RBI)

Die Gruppe der Raiffeisenbanken ist folgendermaßen gegliedert: Auf der 1. Stufe stehen die selbständigen lokalen Raiffeisenbanken. Sie sind Haupteigentümer der Raiffeisenlandesbanken, die die 2. Stufe bilden. Auf der 3. Stufe steht das Spitzeninstitut der Gruppe, die Raiffeisen Bank International (RBI).
Die RBI liegt mit ihrer Bilanzsumme von rund 135 Milliarden Euro auf Platz 2 der größten Banken Österreichs. Auf Platz 1 steht die Erste Group mit gut 220 Milliarden Euro, auf Platz 3 die UniCredit Bank Austria mit über 100 Milliarden Euro.

Weiterführende Informationen zur Bankenbranche in Österreich finden sich im gleichnamigen Dossier.

Durchschnittliche Bilanzsumme der Raiffeisenbanken in Österreich von 2009 bis 2019

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 49 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Februar 2020

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

2009 bis 2019

Besondere Eigenschaften

Periodenendstände

Hinweise und Anmerkungen

Auf Basis der Quartalsberichtsmeldung. Die Ertragsdaten der in Österreich tätigen Einzelkreditinstitute werden auf unkonsolidierter Basis dargestellt.

Dargestellt ist der Durchschnitt der Bilanzsumme - berechnet auf Basis von Tagesendständen - des bis zum jeweiligen Berichtstermin absolvierten Geschäftsjahres.

Werte wurden gerundet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Bankenbranche in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.