Industriedichte im Saarland bis 2015

Die Statistik zeigt die Industriedichte, d.h. die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Bergbau und im Verarbeitenden Gewerbe je 1.000 Einwohner im Saarland in den Jahren von 1999 bis 2015. Im Jahr 1999 betrug die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Bergbau und im Verarbeitenden Gewerbe je 1.000 Einwohner im Saarland 105,8. Die Industriedichte gibt die Relation der in der Industrie sozialversicherungspflichtig Beschäftigten zu 1.000 Einwohnern an. Die Industriedichte ist somit eine Maßzahl zur Beurteilung der Bedeutung der Industrie bzw. des Bergbaus und des Verarbeitenden Gewerbes in der jeweiligen Region.

Industriedichte: Anzahl sozialversicherungspflichtig Beschäftigter im Bergbau und im Verarbeitenden Gewerbe je 1.000 Einwohner im Saarland von 1999 bis 2015

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 49 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
20% Rabatt bis 30.06.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

März 2016

Region

Deutschland (Saarland)

Erhebungszeitraum

1999 bis 2015

Hinweise und Anmerkungen

Stichtag ist jeweils der 30. Juni.

Die Angaben für die Jahre bis 2007 sind Ergebnisse nach der Wirtschaftszweiggliederung in den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen nach WZ 2003, ab dem Jahr 2008 nach der Wirtschaftszweiggliederung in den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen nach WZ 2008. Durch die Umstellung der Wirtschaftszweigklassifikation von WZ 2003 auf WZ 2008 sind die Ergebnisse ab dem Berichtsjahr 2008 nur eingeschränkt mit denen der Vorjahre vergleichbar.

Die sozialversicherungspflichtig Beschäftigten werden am Arbeitsort gezählt.

Unter Industrie oder Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden sowie dem Verarbeitendem Gewerbe (WZ 2003=WZ C+D bzw. WZ 2008=WZ B+C) versteht man laut Quelle Betriebe, die mit der Herstellung von Waren und Dienstleistungen beschäftigt sind, die nach ihrer Fertigung als Vorleistungs-, Investitions-, Gebrauchs- oder Verbrauchsgüter verwendet werden.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Landtagswahlen im Saarland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.