Krankenhaustage und -fälle je Betroffener von Angststörungen 2000-2010

Die vorliegende Statistik zeigt die durchschnittliche Anzahl der Krankenhaustage und -fälle je Betroffener in der vollstationären Versorgung von Angststörungen in Deutschland im Zeitraum von 2000 bis 2010. Untersucht wurden Versicherte der BARMER GEK, die aus akut-stationärer Behandlung aufgrund einer Angststörung (ICD-F41) entlassen wurden. Im Jahr 2000 wurde ein Betroffener von Angststörungen durchschnittlich 40 Tage vollstationär versorgt.

Durchschnittliche Anzahl der Krankenhaustage und-fälle je Betroffener in der vollstationären Versorgung von Angststörungen von 2000 bis 2010

KrankenhaustageKrankenhausfälle
201024,51,07
200922,61,06
200825,31,07
2007271,03
200624,71,07
200526,91,04
2004271,02
200328,91,05
200234,31,06
200135,91,02
2000401,03
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

BARMER

Veröffentlichungsdatum

Juli 2011

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2000 bis 2010

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Vorsorge und Rehabilitation in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.