Gesetzliche Feiertage in Deutschland nach Bundesländern 2019

Im Jahr 2020 werden in Hessen zehn gesetzliche Feiertage begangen. Mit jeweils zwölf Feiertagen steht der Bevölkerung in Bayern, Baden-Württemberg sowie im Saarland die meisten Feiertage zu. Die meisten Bundesländer hatten im genannten Zeitraum zehn gesetzlichen Feiertage, darunter die Stadtstaaten Hamburg und Berlin. Innerhalb der Länder kann es allerdings vereinzelt regionale Abweichungen geben (siehe hierzu Hinweise und Anmerkungen).

Was ist ein gesetzlicher Feiertag?

Ein gesetzlicher Feiertag ist ein vom Gesetzgeber vorgegebener Feiertag, an dem die Arbeit ruhen soll. An gesetzlichen Feiertagen gilt ein grundsätzliches Beschäftigungsverbot (§ 9 ArbZG). Einige Berufsgruppen sind hier jedoch ausgenommen: Not- und Rettungsdienste, Feuerwehr, Krankenhäuser und Gaststätten (§ 10 ArbZG). Die gesetzlichen Feiertage werden von den Bundesländern selbst festgeschrieben. Bundesweit gesetzlich festgelegt sind die Feiertage Neujahr (01.01), Tag der Arbeit (01.05), der Tag der Deutschen Einheit (03.10.) sowie die kirchlichen Feiertage Karfreitag, Ostermontag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag sowie die beiden Weihnachtsfeiertage (25. und 26.12).

Unterschiede zwischen den Bundesländern

In der Vergangenheit gab es immer wieder Diskussionen über die unterschiedliche Anzahl der gesetzlichen Feiertage in den Bundesländern. Einige Bundesländer wie Hamburg, Bremen und Niedersachsen haben daher den Reformationstag (31.10.) als zusätzlichen Feiertag eingeführt. In Berlin ist der Weltfrauentag (08.03.) seit 2019 ein gesetzlicher Feiertag. Das Bundesland Thüringen hat im gleichen Jahr den Weltkindertag als Feiertag eingeführt (20.09.).

Anzahl der gesetzlichen Feiertage in Deutschland nach Bundesländern im Jahr 2019

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 49 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
20% Rabatt bis 30.06.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

Stand: Februar 2020

Hinweise und Anmerkungen

* Der Feiertag Mariä Himmelfahrt ist in der Angabe nicht enthalten. Dieser ist nur in den derzeit ca. 1.700 Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung gesetzlicher Feiertag, in den restlichen ca. 350 bayerischen Gemeinden jedoch nicht.
In der Stadt Augsburg ist außerdem der 8. August (Friedensfest) gesetzlicher Feiertag.

** Der Feiertag Fronleichnam ist in der Angabe nicht enthalten. Dieser ist nur in folgenden katholisch geprägten Gemeinden des sorbischen Siedlungsgebietes im Landkreis Bautzen gesetzlicher Feiertag: Bautzen (nur in den Ortsteilen Bolbritz und Salzenforst), Crostwitz, Göda (nur im Ortsteil Prischwitz), Großdubrau (nur im Ortsteil Sdier), Hoyerswerda (nur im Ortsteil Dörgenhausen), Königswartha (nicht im Ortsteil Wartha), Nebelschütz, Neschwitz (nur in den Ortsteilen Neschwitz und Saritsch), Panschwitz-Kuckau, Puschwitz, Räckelwitz, Radibor, Ralbitz-Rosenthal und Wittichenau. Entscheidend ist dabei der Arbeitsort, nicht der Wohnort eines Arbeitnehmers.

*** Der Feiertag Fronleichnam ist in der Angabe nicht enthalten. Dieser ist nur im Landkreis Eichsfeld sowie in folgenden Gemeinden des Unstrut-Hainich-Kreises und des Wartburgkreises gesetzlicher Feiertag: Anrode (nur in den Ortsteilen Bickenriede und Zella), Brunnhartshausen (nur in den Ortsteilen Föhlritz und Steinberg), Buttlar, Dünwald (nur in den Ortsteilen Beberstedt und Hüpstedt), Geisa, Rodeberg (nur im Ortsteil Struth), Schleid, Südeichsfeld und Zella/Rhön.

**** Berlin gedenkt dem 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus mit einem einmaligen Feiertag. *** Brandenburg behandelt den Ostersonntag und den Pfingstsonntag explizit als gesetzlichen Feiertag. Diese beiden Feiertage sind in dieser Statistik nicht mitgezählt.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.