Statistiken zum Karneval in Deutschland

Der Karneval oder - je nach Region - auch Fasching, Fas(t)nacht oder fünfte Jahreszeit genannt, wird traditionell in der Zeit vor der sechswöchigen Fastenzeit gefeiert. Nach sechs feuchtfröhlichen und ausschweifenden Tagen des Feierns endet das bunte Treiben alljährlich am Aschermittwoch. In Deutschland gelten vor allem die Städte Köln („Alaaf!“), Düsseldorf und Mainz („Helau!“) als Hochburgen des Karnevals und können jährlich zahlreiche Touristen und Einheimische anlocken und in Karnevalsstimmung versetzen. Gefeiert wird der Karneval ganz unterschiedlich, setzt sich in der Regel aber aus vielseitigen Veranstaltungen zusammen, die an den verschiedenen Tagen des Karnevals stattfinden und von den jeweiligen Karnevalsvereinen oder einem Festkomitee bzw. Festausschuss organisiert werden.

Eines haben die Veranstaltungen an Karneval aber trotz regionaler Unterschiede dennoch gemein: Der Alkohol fließt in rauen Mengen und die Stimmung ist entsprechend ausgelassen und oft ungehemmt. Besonders Singles kommen bei so viel Flirtlaune und Feierstimmung voll auf ihre Kosten. Nicht verwunderlich also, dass eine Umfrage von Elitepartner ergeben hat, dass Karnevalszeit auch Flirtzeit bedeutet. Nichtsdestotrotz bleibt ein Seitensprung für Paare auch an Karneval ein Vertrauensbruch. Dreiviertel der befragten Männer und rund 90 Prozent der befragten Frauen gaben 2014 an, dass sie ihren Partner an Karneval nicht betrügen würden.

Neben Weiberfastnacht und so genannten Karnevalssitzungen, zu denen beispielsweise auch die Prunksitzung gehört, gibt es als Höhepunkt am Rosenmontag alljährlich den großen Straßenumzug. Hier werden auf mühselig und aufwendig gestalteten Festwägen traditionell neben Konfetti auch Kamelle und andere Süßigkeiten von den Narren und Närrinnen in die Menge geworfen. Im Jahr 2016 gab es laut dem Festkomitee Kölner Karneval rund 120 Fest-/ Prunk-/ Persiflagewagen, die den rund 7,5 km langen Zugweg entlang gefahren sind und rund 300 Tonnen Süßigkeiten an junge und alte Karnevalisten verteilten. Da trifft es sich gut, dass auf den Karneval die Fastenzeit folgt und Süßigkeiten bei den Dingen, auf die Fastende während der Fastenzeit verzichten wollen, laut einer DAK-Umfrage auf Platz 2 liegen - knapp hinter Alkohol. Insgesamt kamen rund 1,5 Millionen Jecken zum Rosenmontagszug nach Köln, die sich den bunten Trubel nicht entgehen lassen wollten.

Doch auch wenn sich beim Karneval die Geister scheiden, und eine Umfrage aus dem Jahr 2014 ergab, dass rund 18 Prozent der Befragten Karneval hassen, ist und bleibt Karneval für viele eine der wenigen Möglichkeiten um einmal im Jahr mit der gewöhnlichen Ordnung des Alltags zu brechen und den Spaß und die Freude am Miteinander in den Vordergrund zu stellen.

Wer Karneval also nicht schrecklich findet und ihn feiert, sollte auf jeden Fall auch eine Bereitschaft zum Verkleiden mitbringen. Zwar mag die Pappnase die Ikone des modernen Karnevals sein – das Clownskostüm liegt bei den beliebtesten Faschingskostümen dennoch auf einem der hinteren Ränge. Angeführt wird das Ranking der beliebtesten Verkleidungen in einer Umfrage aus dem Jahr 2014 von Fantasie- und Märchenfiguren (z.B. Prinzessin, Hexe, Vampir, Zauberer). Ähnliche Verkleidungen stehen bei einer Umfrage zu den erotischsten Kostümen ganz oben, nämlich solche mit einem "Hauch von Abenteuer": Piraten/Piratinnen, Seemänner/Matrosen, Musketiere, Ritter/Prinzessinnen und Amazonen.

Mehr erfahren

Karneval in Deutschland - Wichtige Statistiken

Empfehlungen der Redaktion

Infografiken zum Thema

Karneval in Deutschland Infografik - Faschingsfans vs. Faschingsmuffel
Teilnehmer am Rosenmontags-FestumzugVerkaufte Kostüme Fasching

Infografiken zum Thema

Karneval in Deutschland Infografik - Faschingsfans vs. Faschingsmuffel
Teilnehmer am Rosenmontags-FestumzugVerkaufte Kostüme Fasching

Weitere interessante Themen aus der Branche "Events & Veranstaltungen"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Events & Veranstaltungen"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News
News