Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Brasilien bis 2025

Das Bruttoinlandsprodukt von Brasilien hat sich gegenüber dem Vorjahr deutlich verringert und wird für 2019 auf insgesamt rund 1,84 Billionen US-Dollar beziffert. Die Hoffnung, dass Brasilien seine Wirtschaftskrise hinter sich gelassen und einen stabilen Wachstumspfad betreten habe, hat sich damit zerschlagen.

Präsident Bolsonaro: Tropen-Trump am Ende?

Brasiliens rechtspopulistischer Staatschef Jair Bolsonaro hatte bereits nach einem halben Jahr seiner Präsidentschaft kaum noch Kredit bei der Bevölkerung. Aus seiner Sicht möglicherweise schlimmer, er hat auch den Rückhalt der Wirtschaft verloren, die sich von seiner Präsidentschaft viel versprochen hatte. Die prognostizierten Wachstumsraten für Brasilien wurden in den letzten Monaten bereits durch mehrere Institute deutlich nach unten korrigiert.

Corona Update: Brasilien verzeichnet die zweitmeisten Todesfälle weltweit

Nur in den USA sind bisher mehr Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben als in Brasilien. Nachdem die kurzfristigen Konjunkturindikatoren wie die Einkaufsmanagerindizes der Industrie und der Dienstleistungsbranche im April 2020 eingebrochen sind, haben sie sich erholt und notieren teils deutlich über den jeweiligen Vorjahreswerten. Dies erstaunt, da die Corona-Lage in Brasilien zu keinem Zeitpunkt unter Kontrolle war sondern im Gegenteil durch die Regierung verharmlost wurde. In aktuellen Prognosen zur Entwicklung des BIP wird der Wirtschaftseinbruch in Brasilien im laufenden Jahr zwischen 5,8 und 6,5 Prozent betragen. Gleichsam zeigt auch die rechtsstaatliche Beurteilung Brasiliens durch den Fragile States Index einen deutlich negativen Trend.

BIP – BNE – BSP?

  • Bruttoinlandsprodukt (BIP)
  • Das BIP bezeichnet den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der Landesgrenzen (Inlandskonzept) hergestellt wurden und dem Endverbrauch dienen. Die Staatsangehörigkeit der Leistungserbringer ist dabei unerheblich, solange die Leistung im Staatsgebiet generiert wurde. Es gilt als wichtiger Indikator für die Wirtschaftskraft eines Landes.
  • Bruttonationaleinkommen (BNE)
  • Das BNE bezeichnet hingegen den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr von Inländern (Inländerkonzept) hergestellt wurden. Die Bezugsgröße ist die Staatsangehörigkeit und nicht das Staatsgebiet (insofern weiterhin der erste Wohnsitz im Staatsgebiet liegt). Es gilt als wichtigster Einkommensindikator.
  • Bruttosozialprodukt (BSP)
  • BSP ist die veraltete Bezeichnung für das Bruttonationaleinkommen.

Brasilien: Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2019 und Prognosen bis 2025

Zoombare Statistik: Wählen Sie den Bereich im Diagramm aus, in den Sie zoomen möchten.
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

IMF

Veröffentlichungsdatum

Oktober 2020

Region

Brasilien

Erhebungszeitraum

1980 bis 2025

Hinweise und Anmerkungen

* Schätzung/Prognose.

Werte wurden zum besseren Verständnis der Statistik gerundet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Brasilien"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.