Anteil der Eigenmittel am Investitionsvolumen im Mittelstand nach Branchen bis 2018

Die Statistik zeigt den Anteil der Eigenmittel am Investitionsvolumen von mittelständischen Unternehmen in Deutschland in den Jahren von 2012 bis 2018 nach Branchen. Im Jahr 2018 belief sich der Anteil der Eigenmittel am Investitionsvolumen von mittelständischen Unternehmen im Bereich wissensintensiver Dienstleistungen in Deutschland auf rund 45 Prozent.

Siehe auch den Anteil der Fördermittel am Investitionsvolumen von mittelständischen Unternehmen in Deutschland.

Anteil der Eigenmittel am Investitionsvolumen von mittelständischen Unternehmen in Deutschland von 2012 bis 2018 nach Branchen

Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

KfW

Veröffentlichungsdatum

Oktober 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2012 bis 2018

Besondere Eigenschaften

Kleine und mittlere Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu 500 Mio. EUR pro Jahr

Hinweise und Anmerkungen

Die Quelle macht folgende Anmerkung: Mit der Anzahl der Beschäftigten hochgerechnete Werte. Die Auswertungen nach Branchen erfolgen ohne die Unternehmen der FTE-Beschäftigungsgrößenklasse mit weniger als fünf Beschäftigten. Folglich addieren sich die Einzelangaben nicht zu der in der Zeile „Gesamter Mittelstand“ angegebenen Summe.

Die Statistik bezieht sich auf Befragungen, die im Rahmen des KfW-Mittelstandpanels zwischen 2013 und 2019 durchgeführt wurden und sich jeweils auf das Vorjahr beziehen.
Das KfW-Mittelstandspanel wird seit dem Jahr 2003 als schriftliche Wiederholungsbefragung der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland durchgeführt. Zur Grundgesamtheit des KfW-Mittelstandspanels gehören laut Quelle alle mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Hierzu kleine und mittlere private Unternehmen sämtlicher Wirtschaftszweige, deren jährlicher Umsatz die Grenze von 500 Mio. EUR nicht übersteigt. Ausgeschlossen sind der öffentliche Sektor, Banken sowie Non-Profit Organisationen. An den Befragungen beteiligen sich jährlich bis zu 15.000 Unternehmen (bisher lag die Zahl der Befragten Unternehmen zwischen 9.000 und 15.000). Im Jahr 2019 haben sich 10.222 mittelständische Unternehmen beteiligt, die Befragungen liefen vom 11.02.2019 bis zum 21.06.2019 und vom 11.09.2019 bis zum 23.09.2019. Bei den Befragungen der Vorjahre lagen ähnliche Bedingungen vor. Zur Bestimmung der Grundgesamtheit mittelständischer Unternehmen für das Jahr 2018 wie auch für die Grundgesamtheit der Beschäftigten in mittelständischen Unternehmen im Jahr 2018 wurde im Erhebungsjahr 2019 das Unternehmensregister sowie die Erwerbstätigenrechnung verwendet. Die Befragung wurde von der GfK SE, Bereich Financial Services, im Auftrag der KfW Bankengruppe durchgeführt. das Projekt wurde vom Zentrum für Europäische Wirtschafsforschung (ZEW) in Mannheim wissenschaftlich beraten.
Laut Quelle sind die Ergebnisse des KfW-Mittelstandspanels repräsentativ für sämtliche mittelständische Unternehmen aller Größenklassen und Branchen in Deutschland.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Mittelstand in Deutschland"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.