Alkoholische Getränke - Asien

  • Asien
  • Der häusliche Umsatz im Markt Alkoholische Getränke beträgt 2024 etwa 356,0Mrd. €.
  • Der Außer-Haus Umsatz beträgt 191,6Mrd. € in 2024, während der kombinierte Umsatz 547,6Mrd. € in 2024 beträgt.
  • Im Markt Alkoholische Getränke wird das mengenmäßige häusliche Marktvolumen im Jahr 2024 68.660,0Mio. l betragen.
  • Das Außer-Haus Marktvolumen beträgt im Jahr 2024 etwa 28.950,0Mio. l, während das kombinierte Marktvolumen etwa 97.600,0Mio. l beträgt.
  • Im Markt Alkoholische Getränke wird im Jahr 2025 ein häusliches Absatzwachstum von -1,2 % erwartet.
  • Der durchschnittliche häusliche Pro-Kopf-Verbrauch im Markt Alkoholische Getränke wird im Jahr 2024 bei voraussichtlich 15,11l liegen.
  • Mit einem prognostizierten häuslichen Marktvolumen von 193Mrd. € im Jahr 2024 wird in China am meisten Umsatz generiert.

Schlüsselregionen: Weltweit, USA, Russland, Vereinigtes Königreich, Indien

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Asiatischer Alkoholmarkt: Wachstum und Vielfalt

Kundenpräferenzen:
Die Kundenpräferenzen im asiatischen Alkoholmarkt sind vielfältig und spiegeln die kulturellen Unterschiede und Traditionen der einzelnen Länder wider. Während einige asiatische Länder wie Japan und China eine lange Geschichte der Weinherstellung haben, sind andere Länder wie Indien und Thailand eher für ihre Spirituosenproduktion bekannt. Darüber hinaus gibt es eine wachsende Nachfrage nach importierten alkoholischen Getränken, insbesondere aus westlichen Ländern, da asiatische Verbraucher zunehmend internationale Marken und Geschmacksrichtungen erkunden möchten.

Trends auf dem Markt:
Ein bemerkenswerter Trend auf dem asiatischen Alkoholmarkt ist das steigende Interesse an Craft Beer. Insbesondere in Ländern wie Japan, Südkorea und Singapur hat sich die Craft-Beer-Szene in den letzten Jahren stark entwickelt. Die Verbraucher schätzen die Vielfalt an Geschmacksrichtungen und die handwerkliche Herstellung dieser Biere. Ein weiterer Trend ist die steigende Nachfrage nach alkoholfreien Getränken, da immer mehr Menschen einen gesunden Lebensstil anstreben. Dies hat zu einem Anstieg der Produktion und des Verkaufs von alkoholfreiem Bier, Wein und Spirituosen in der Region geführt.

Lokale Besonderheiten:
In einigen asiatischen Ländern gibt es bestimmte lokale Besonderheiten, die den Alkoholmarkt prägen. In Japan zum Beispiel hat Sake, ein traditioneller Reiswein, eine lange Geschichte und ist ein integraler Bestandteil der japanischen Kultur. In China hingegen ist Baijiu, ein starker Reisschnaps, äußerst beliebt und wird oft zu festlichen Anlässen und Geschäftsessen getrunken. In Indien hingegen ist die Produktion und der Konsum von Whisky weit verbreitet, da das Land eine große Anzahl von Whisky-Liebhabern hat.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Der asiatische Alkoholmarkt wird von verschiedenen makroökonomischen Faktoren beeinflusst. Das Wirtschaftswachstum in der Region hat zu einer steigenden Kaufkraft der Verbraucher geführt, was wiederum zu einer erhöhten Nachfrage nach alkoholischen Getränken geführt hat. Darüber hinaus haben sich die Lebensgewohnheiten und der Lebensstil der Menschen in Asien im Laufe der Zeit verändert, was zu einer größeren Akzeptanz und einem größeren Konsum von alkoholischen Getränken geführt hat. Ein weiterer Faktor ist die zunehmende Urbanisierung, da immer mehr Menschen in Städten leben, was zu einem Anstieg der Bars, Restaurants und Einzelhandelsgeschäfte führt, die alkoholische Getränke anbieten.

Methodik

Datenabdeckung:
Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Die Daten für Alkoholische Getränke decken nur den häuslichen Konsum (z.B. Verkäufe über Supermärkte, Kioske) ab. Alle Preise sind Verbraucherpreise und enthalten alle Verkaufs- und Umsatzsteuern.

Modellierungsansatz:
Die Marktgröße wird mithilfe eines Top-down-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jedes Marktsegment spezifischen Logik. Als Basis für die Bewertung der Märkte nutzen wir die Ressourcen der Statista-Plattform sowie eigene Marktforschung, nationale Statistikämter, internationale Institutionen, Fachverbände, Unternehmen, die Fachpresse und die Erfahrung unserer Analysten. Darüber hinaus berücksichtigen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie das BIP, Konsumausgaben (z.B. Konsumausgaben für alkoholische Getränke und Konsumausgaben in Restaurants, Hotels etc.) und den Preisniveauindex. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:
Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. So eignet sich beispielsweise die exponentielle Trendglättung gut für Prognosen in Bezug auf den Markt für alkoholische Getränke mit prognostiziertem stetigem Wachstum. Die Haupttreiber sind das Pro-Kopf-BIP und die Pro-Kopf-Konsumausgaben.

Zusätzliche Hinweise:
Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf länderspezifischer Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Volumen
  • Preis
  • Vertriebskanäle
  • Weltweiter Vergleich
  • Analystenmeinung
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten