Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Thema Musikstreaming

Im Jahr 2019 lag der Umsatz der weltweiten Musikindustrie bei rund 21,6 Milliarden US-Dollar. Dieser umfasst Einkünfte aus dem physischen und digitalen Musikverkauf, Performance Rights und der Synchronisation. Gegenüber dem Vorjahreswert kam es zu einer Steigerung in Höhe von 7,4 Prozent. Nach vorangegangenen Rückgängen bei den Umsätzen in den Jahren von 1999 bis 2013 sind diese seit 2014 wieder stetig zunehmend. Die Segmente Streaming und Digital kamen hierbei auf Umsätze von insgesamt 14,6 Milliarden US-Dollar und stellten somit knapp 67 Prozent der Anteile am Gesamtumsatz. Zum Vergleich: Zehn Jahre zuvor lag das globale Umsatzvolumen des digitalen Musikmarktes noch bei rund 4,3 Milliarden US-Dollar.

Prognosen zur weiteren Entwicklung

Laut einer Statista-Prognose zum Umsatz mit digitaler Musik nach Segmenten wird der weltweite Umsatz mit Musikstreaming stetig steigen und 2025 ein Volumen von knapp 29,6 Milliarden Euro erreichen. Demgegenüber werden die Umsätze mit Musikdownloads auf rund 1,3 Milliarden Euro sinken. Die umsatzstärksten Länder sind hierbei die USA, Großbritannien, China, Japan sowie Deutschland. Bei den Nutzerzahlen von Digitaler Musik nach Segmenten zeigt sich ein vergleichbares Bild: Bis zum Jahr 2025 wird für den Bereich Musikstreaming ein Wachstum auf mehr als 906Millionen Nutzer prognostiziert.

Nutzerzahlen und Marktanteile von Abonnementdiensten

Die Umsätze mit Abonnementdiensten aus dem Bereich Musikstreaming lagen 2020 bei rund zehn Milliarden US-Dollar und sind gegenüber dem Jahr 2019 deutlich gestiegen. In Deutschland wurden mehr als 1,1 Milliarden Euro Umsätze mit Abonnements von Musikstreaming-Diensten erwirtschaftet.
Während es weltweit rund 341 Millionen zahlende Abonnenten weltweit gibt, konnte der schwedische Anbieter Spotify im ersten Quartal 2021 rund 158 Millionen monatlich aktive und zahlende Nutzer verzeichnen. Das entsprach einem weltweiten Marktanteil von 36 Prozent. Der Musikstreaming-Dienst Apple Music hielt derweil rund 18 Prozent der Marktanteile. Der Streaming-Dienst von Amazon kam auf insgesamt 13 Prozent der weltweiten Marktanteile, gefolgt von Tencent Music Google und Deezer, sowie MelON und Pandora.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Musikstreaming" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Umsatzkennzahlen

Kennzahlen ausgewählter Streamingplattformen

Umfragen zum Nutzerverhalten

Prognosen zu den Umsätzen mit digitaler Musik

Prognosen zu den Nutzerzahlen von digitaler Musik

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 51 Statistiken aus dem Thema "Musikstreaming".

Musikstreaming

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Thema Musikstreaming

Im Jahr 2019 lag der Umsatz der weltweiten Musikindustrie bei rund 21,6 Milliarden US-Dollar. Dieser umfasst Einkünfte aus dem physischen und digitalen Musikverkauf, Performance Rights und der Synchronisation. Gegenüber dem Vorjahreswert kam es zu einer Steigerung in Höhe von 7,4 Prozent. Nach vorangegangenen Rückgängen bei den Umsätzen in den Jahren von 1999 bis 2013 sind diese seit 2014 wieder stetig zunehmend. Die Segmente Streaming und Digital kamen hierbei auf Umsätze von insgesamt 14,6 Milliarden US-Dollar und stellten somit knapp 67 Prozent der Anteile am Gesamtumsatz. Zum Vergleich: Zehn Jahre zuvor lag das globale Umsatzvolumen des digitalen Musikmarktes noch bei rund 4,3 Milliarden US-Dollar.

Prognosen zur weiteren Entwicklung

Laut einer Statista-Prognose zum Umsatz mit digitaler Musik nach Segmenten wird der weltweite Umsatz mit Musikstreaming stetig steigen und 2025 ein Volumen von knapp 29,6 Milliarden Euro erreichen. Demgegenüber werden die Umsätze mit Musikdownloads auf rund 1,3 Milliarden Euro sinken. Die umsatzstärksten Länder sind hierbei die USA, Großbritannien, China, Japan sowie Deutschland. Bei den Nutzerzahlen von Digitaler Musik nach Segmenten zeigt sich ein vergleichbares Bild: Bis zum Jahr 2025 wird für den Bereich Musikstreaming ein Wachstum auf mehr als 906Millionen Nutzer prognostiziert.

Nutzerzahlen und Marktanteile von Abonnementdiensten

Die Umsätze mit Abonnementdiensten aus dem Bereich Musikstreaming lagen 2020 bei rund zehn Milliarden US-Dollar und sind gegenüber dem Jahr 2019 deutlich gestiegen. In Deutschland wurden mehr als 1,1 Milliarden Euro Umsätze mit Abonnements von Musikstreaming-Diensten erwirtschaftet.
Während es weltweit rund 341 Millionen zahlende Abonnenten weltweit gibt, konnte der schwedische Anbieter Spotify im ersten Quartal 2021 rund 158 Millionen monatlich aktive und zahlende Nutzer verzeichnen. Das entsprach einem weltweiten Marktanteil von 36 Prozent. Der Musikstreaming-Dienst Apple Music hielt derweil rund 18 Prozent der Marktanteile. Der Streaming-Dienst von Amazon kam auf insgesamt 13 Prozent der weltweiten Marktanteile, gefolgt von Tencent Music Google und Deezer, sowie MelON und Pandora.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)