Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Erfolgsaussichten von Wirkstoffkandidaten für seltene Erkrankungen nach Phasen entlang der Entwicklungspipeline im Zeitraum von 2006 bis 2015
Erfolgsaussichten von Wirkstoffen für seltene Erkrankungen nach Entwicklungsphasen
Die Statistik zeigt die Erfolgsaussichten von Wirkstoffkandidaten für seltene Erkrankungen nach Phasen entlang der Entwicklungspipeline im Zeitraum von 2006 bis 2015. Die Wahrscheinlichkeit eines Wirkstoffkandidaten für eine seltene Erkrankung (orphan disease)**, von Phase 2 erfolgreich in Phase 3 zu gelangen, belief sich im Untersuchungszeitraum auf rund 50 Prozent (untersucht wurden insgesamt 9.985 Phasenübergänge).
Erfolgsaussichten von Wirkstoffkandidaten für seltene Erkrankungen nach Phasen entlang der Entwicklungspipeline im Zeitraum von 2006 bis 2015
Alle KrankheitenChronische Krankheiten mit hoher PrävalenzSeltene Erkrankungen
----
----
----
----
----
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Juni 2016

Region

USA

Erhebungszeitraum

2006 bis 2015

Hinweise und Anmerkungen

* Antrag zur Zulassung wurde an die FDA (U.S. Food and Drug Administration) übermittelt und wird überprüft
** * Bei Orphan-Arzneimitteln handelt es sich um Medikamente, die für die Behandlung einer Krankheit intendiert sind, die so selten ist, dass sie in der Praxis eines Allgemeinmediziners durchschnittlich nicht mehr als ein Mal pro Jahr auftritt. Im Fall der Europäischen Union wird ab einer Prävalenzrate von weniger als 5 Fällen pro 10.000 Einwohnern von einer Seltenen Krankheit gesprochen.

Erfolgsaussichten von Wirkstoffen für seltene Erkrankungen nach Entwicklungsphasen
Die Statistik zeigt die Erfolgsaussichten von Wirkstoffkandidaten für seltene Erkrankungen nach Phasen entlang der Entwicklungspipeline im Zeitraum von 2006 bis 2015. Die Wahrscheinlichkeit eines Wirkstoffkandidaten für eine seltene Erkrankung (orphan disease)**, von Phase 2 erfolgreich in Phase 3 zu gelangen, belief sich im Untersuchungszeitraum auf rund 50 Prozent (untersucht wurden insgesamt 9.985 Phasenübergänge).
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Pharmamarkt in der Schweiz"
  • Überblick
Die wichtigsten Statistiken
  • Absatz
  • Umsatz
  • Ausgaben
  • Apotheken
  • Internationaler Vergleich
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.