Kfz-Vollkaskoversicherung - Fahrzeugbestand bis 2011

Die Statistik zeigt den Fahrzeugbestand** in der Kfz-Vollkaskoversicherung in Deutschland im Zeitraum von 1990 bis 2011. Im Kfz-Versicherungswesen gibt es verschiedene Versicherungsmöglichkeiten. Neben der Kfz-Haftpflichtversicherung, die für alle Fahrzeughalter gesetzlich vorgeschrieben ist, gibt es z. B. die Teilkaskoversicherung sowie die Vollkaskoversicherung, die unter der Bezeichnung Fahrzeugvollversicherung weniger bekannt ist. Im Jahr 2002 wurden insgesamt rund 20,5 Millionen versicherte Fahrzeuge in der Kfz-Vollkaskoversicherung verzeichnet.

Fahrzeugbestand in der Kfz-Vollkaskoversicherung in Deutschland von 1990 bis 2011

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

GDV

Veröffentlichungsdatum

November 2012

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1990 bis 2011

Hinweise und Anmerkungen

* Pkw, Lkw, Motorräder, Mopeds usw.
** Jahreseinheiten: unterjährige Verträge sind aufaddiert.
Laut Quelle Meldejahressicht; Kraftfahrt-Handel und -Handwerk, Grenzversicherung und Natogeschäft nicht enthalten.
Ab 1995 Angaben für Gesamtdeutschland.
Die Werte der Statistik wurden gerundet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Fahrzeugbestand Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.