Umsatzanteil patentgeschützter Wirkstoffe auf dem deutschen Arzneimittelmarkt 2016

Die Statistik zeigt den Umsatzanteil patentgeschützter Wirkstoffe auf dem deutschen Arzneimittelmarkt nach Arzneimittelklasse in den Jahren 1994 bis 2016. Im Jahr 2016 hatten Analogpräparate* einen Umsatzanteil auf dem deutschen Arzneimittelmarkt von 7,4 Prozent.

Umsatzanteil patentgeschützter Wirkstoffe auf dem deutschen Arzneimittelmarkt nach Arzneimittelklasse in den Jahren 1994 bis 2016

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

WIdO

Veröffentlichungsdatum

Dezember 2017

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1994 bis 2016

Hinweise und Anmerkungen

* Analogpräparate mit marginalen Unterschieden zu eingeführten Wirkstoffen (C nach Fricke/Klaus)
** Arzneimittel mit einem neuartigen Wirkstoff oder Wirkprinzip und Wirkstoffe mit einer Verbesserung pharmakodynamischer oder pharmakokinetischer Qualitäten bereits bekannter Wirkprinzipien (A+B nach Fricke/Klaus)
*** Arzneimittel mit patentgeschützten Wirkstoffen, die nicht von Fricke/Klaus klassifiziert wurden (insbesondere Wirkstoffkombinationen)

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Pharmamarkt in der Schweiz"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.