Statistiken zum Pharmamarkt in der Schweiz

Veröffentlicht von Martin Kords, 29.07.2019
Der Schweizer Pharmamarkt wuchs in den letzten Jahren stetig. Im Jahr 2018 betrug der Umsatz mit Pharmaprodukten in der Schweiz rund 5,97 Milliarden Schweizer Franken. Dieses Wachstum konnte bei relativ konstantem Arzneimittelabsatz generiert werden. Zu den Profiteuren dieser Umsatzsteigerung zählt auch die Schweizer Pharmaindustrie. Die Unternehmen Novartis und Roche gehören zu den weltweit führenden in dieser Branche.

In der Schweiz sind Apotheken, Krankenhäuser und Drogerien berechtigt Arzneimittel auszugeben, hinzu kommen teilweise Ärzte. Geregelt wird die Abgabe von Arzneimitteln in der Schweiz durch kantonale Gesundheitsgesetze geregelt und ist daher nicht einheitlich. In neun Kantonen dürfen Medikamente ausschließlich durch Apotheker ausgegeben werden, in 15 Kantonen ist es Ärzten gestattet Medikamente selbst zu verkaufen und eine Privatapotheke vorzuhalten (Selbstdispensation). In den übrigen zwei Kantonen gibt es eine Mischform beider Varianten. Ärzte mit einer eigenen Praxisapotheke setzten etwa 37,1 Millionen Packungen kassenpflichtiger Medikamente im Jahr 2017 ab. Der Großteil der Arzneimittel wird aber auch in der Schweiz von Apotheken ausgehändigt, im Jahr 2017 betrug der Absatz an Packungen insgesamt rund 120 Millionen.

Von den rund 5,97 Milliarden Schweizer Franken Umsatz mit Medikamenten wurden etwa 1,47 Milliarden in Krankenhäusern erwirtschaftet, der OTC-Markt war im Jahr 2018 für circa 738 Millionen verantwortlich. Etwa 16,3 Prozent des Gesamtumsatzes wurde 2017 mit Mitteln für das Zentralnervensystem generiert.

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 70 Statistiken aus dem Thema "Pharmamarkt in der Schweiz".

Pharmamarkt in der Schweiz

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.