Öffentliche Defizit- / Überschussquote von Österreich bis 2019

Im Jahr 2019 lag die öffentliche Überschussquote von Österreich bei 0,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Damit war das Plus im Staatshaushalt höher als im Vorjahr.

Die Defizit- / Überschussquote bezeichnet das Verhältnis des öffentlichen Haushaltssaldos zum Bruttoinlandsprodukt (BIP). Der öffentliche Haushaltssaldo wiederum bezeichnet die Differenz zwischen Staatseinnahmen und Staatsausgaben. Ist er positiv, spricht man von einem Staatsüberschuss bzw. einer Überschussquote, ist er negativ, von einem Staatsdefizit bzw. einer Defizitquote.

Öffentliche Defizit- / Überschussquote von Österreich von 2009 bis 2019

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Statistik Austria

Veröffentlichungsdatum

März 2020

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

2009 bis 2019

Besondere Eigenschaften

gemäß ESVG 2010

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Staatsfinanzen in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.