Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Anteil der Inlandproduktion von Agrarprodukten und Lebensmitteln am Gesamtverbrauch im Jahr 2017
(nach verwertbarer Energie)
Selbstversorgungsgrad von Agrarprodukten und Lebensmitteln in der Schweiz 2017
Der Selbstversorgungsgrad wird definiert als Verhältnis der Inlandproduktion zum inländischen Gesamtverbrauch. Am höchsten waren die Selbstversorgungsgrade bei tierischen Erzeugnissen, insbesondere bei Milch und Tierischen Fetten. Milch und Milchprodukte produziert die Schweiz mehr, als sie selbst verbraucht (116 Prozent). Bei Fleisch betrug 2017 der Anteil der einheimischen Produktion 86 Prozent, bei Fisch nur zwei Prozent. Den Bedarf an Früchten kann die Schweizer Landwirtschaft nur zu einem Viertel selbst decken, bei Eiern und Gemüse rund die Hälfte.
Anteil der Inlandproduktion von Agrarprodukten und Lebensmitteln am Gesamtverbrauch im Jahr 2017
(nach verwertbarer Energie)
Inlandproduktion im Verhältnis zur Energieversorgung pro Kopf
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Oktober 2019

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

2017*

Hinweise und Anmerkungen

* provisorisch.

Selbstversorgungsgrad von Agrarprodukten und Lebensmitteln in der Schweiz 2017
Der Selbstversorgungsgrad wird definiert als Verhältnis der Inlandproduktion zum inländischen Gesamtverbrauch. Am höchsten waren die Selbstversorgungsgrade bei tierischen Erzeugnissen, insbesondere bei Milch und Tierischen Fetten. Milch und Milchprodukte produziert die Schweiz mehr, als sie selbst verbraucht (116 Prozent). Bei Fleisch betrug 2017 der Anteil der einheimischen Produktion 86 Prozent, bei Fisch nur zwei Prozent. Den Bedarf an Früchten kann die Schweizer Landwirtschaft nur zu einem Viertel selbst decken, bei Eiern und Gemüse rund die Hälfte.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Landwirtschaft in der Schweiz"
  • Branchenüberblick
  • Volkswirtschaftliche Bedeutung
Die wichtigsten Statistiken
  • Betriebe
  • Beschäftigte
  • Pflanzenbau
  • Nutztiere
  • Ökologische Landwirtschaft
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.