Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Top 20 Nationalitäten von Ausländern in Schweden im Jahr 2019

Syrische Staatsangehörige stellen im Jahr 2019 mit 137.115 Bürgern die größte ausländische Bevölkerungsgruppe in Schweden dar. Unter den 10 häufigsten Herkunftsländern in Schweden sind neben Syrien mit Afghanistan (Platz 4), Eritrea (Platz 5), Somalia (Platz 7) und dem Irak (Platz 10), auch weitere Länder vertreten, aus denen besonders häufig Menschen nach Europa geflohen sind.

Erfolgsrezept: Regionale Verteilung der Schutzsuchenden

Schweden hat nach Deutschland und Frankreich, trotz der vergleichsweise kleinen Gesamtbevölkerung, innerhalb der Europäischen Union (EU) die drittmeisten Schutzberechtigten, Asylbewerber und staatenlosen Personen aufgenommen. Dies erklärt auch den relativ hohen Anteil von Nicht-EU-Bürgern am gesamten Ausländeranteil in Schweden. Das Land hat lange Zeit bezogen auf die Gesamtbevölkerung die meisten Flüchtlinge in der EU aufgenommen. In den letzten Jahren hat sich die Einstellung der Schweden gegenüber Flüchtlingen und Asylbewerbern insgesamt etwas verschlechtert, wenngleich hier regional unterschieden werden muss. Gerade in den ländlichen Regionen, die vom demographischen Wandel stärker betroffen sind, wird der Zuzug von Flüchtlingen begrüßt. Die Integration in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt verläuft hier persönlicher und wesentlich erfolgreicher, als in den städtischen Ballungszentren wie beispielsweise Malmö, die sich mit starken Segregationseffekten konfrontiert sehen.

Erfassung der Staatsangehörigkeit nicht des Herkunftslandes

Bei dieser Statistik ist die jeweilige Staatsangehörigkeit des Bürgers die entscheidende Variable, nicht sein Herkunftsland. Dies bedeutet, dass keine Aussage darüber getroffen werden kann, aus welchem Herkunftsland der jeweilige Bürger in das Zielland migrierte.

Die Staatsangehörigkeit ist die besondere rechtliche Bindung zwischen einer Person und ihrem Staat, die durch Geburt oder durch Einbürgerung (je nach den nationalen Rechtsvorschriften durch Erklärung, Wahl, Eheschließung oder auf anderen Wegen) erworben wird. Ausländische Staatsangehörige sind Personen, die keine Staatsangehörigen des Landes sind, in dem sie ihren Wohnsitz haben. Darunter fallen auch Staatenlose.

Schweden: Anzahl der Ausländer in Schweden aufgeschlüsselt nach den 20 häufigsten Staatsangehörigkeiten im Jahr 2019

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.10.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Juni 2020

Region

Schweden, EU

Erhebungszeitraum

2019

Hinweise und Anmerkungen

Aufgrund teils unterschiedlicher Definitionen kann es zwischen den hier vorliegenden Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat und den Daten der nationalen Statistikbehörden Abweichungen geben.

Unter Anerkannte Nichtstaatsangehörige werden Personen verstanden, die von keinem Staat nach den jeweiligen Gesetzen eines Landes als Staatsbürger anerkannt werden, jedoch eine Verbindung zu einem bestimmten Land hergestellt haben. Durch die Anerkannte Nichtstaatsangehörigkeit hat die Person jedoch nicht dieselben Rechte und Pflichten eines Staatsangehörigen. Anerkannte Nichtstaatsangehörige werden als Unionsbürger nicht mitgezählt.

¹ Als Person mit "unbekannter Staatsbürgerschaft" werden Personen bezeichnet, die nicht staatenlos sind, deren Nationalität jedoch (aus verschiedensten Gründen) unklar ist.


² Als Staatenlos wird nach Artikel 1 der 1954 Konvention (Übereinkommen über die Rechtsstellung der Staatenlosen) eine Person bezeichnet, die von keinem Staat nach den jeweiligen Gesetzen des Landes als Staatsbürger anerkannt wird.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Schweden"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.