Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Gewerbeimmobilien in Köln

Der Markt der Gewerbeimmobilien lässt sich als Zweig der Immobilienwirtschaft einordnen. Diese beschäftigt sich mit der Entwicklung, Produktion, Bewirtschaftung und Vermarktung von Immobilien. Als Gewerbeimmobilien können unter anderem Büro-, Einzelhandels- sowie Lager- und Logistikimmobilien gezählt werden, die ausschließlich oder überwiegend für gewerbliche Zwecke Verwendung finden.

Der Kölner Markt für Büroimmobilien umfasst eine bestehende Bürofläche von rund 7,6 Millionen Quadratmetern. Im Vergleich der sieben größten Immobilienzentren Deutschlands liegt Köln damit auf dem letzten Platz. Zu den beiden Städten mit der größten Fläche an Büroimmobilien gehören München sowie die Bundeshauptstadt Berlin. Im Jahr 2013 wurden rund 280.000 Quadratmeter an Büroflächen in Köln umgesetzt. Der Büroflächenumsatz beschreibt die Summe aller Büroflächen, die in einem definierten Zeitraum, hier ein Jahr, vermietet, verleast oder an Eigennutzer verkauft werden. Der durchschnittliche Mietpreis liegt derweil bei rund 12,7 Euro pro Quadratmeter Bürofläche. Im Vergleich der sieben großen Immobilienzentren in Deutschland weist Köln die niedrigste Spitzenmiete pro Quadratmeter Bürofläche auf. Diese lag im Jahr 2014 bei rund 21 Euro pro Quadratmeter. Die Leerstandsquote liegt zurzeit bei etwa 7,2 Prozent.

Die Mietpreise für Einzelhandelsimmobilien liegen derzeit bei ca. 83 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2017 wird ein Anstieg von 4 Euro pro Quadratmeter prognostiziert. Im Jahr 2014 wurden in der Kölner Innenstadt in der Hohen Straße und in der Schildergasse Spitzenmieten von bis zu 250 Euro für den Quadratmeter abgerufen. Die Schildergasse ist Kölns Einkaufsstraße Nummer 1 und eine der meistbesuchten Einkaufsmeilen in ganz Deutschland.
Im Bereich der Lager- und Logistikimmobilien wurden im Jahr 2014 rund 305.000 Quadratmeter an Flächen umgesetzt. Die Mietpreise für Lager- und Logistikflächen in Köln liegen aktuell bei etwa 5 Euro pro Quadratmeter (Spitzenmieten) bzw. bei rund 4 Euro für den Quadratmeter (Durchschnittsmieten).

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Gewerbeimmobilien in Köln" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Einzelhandelsimmobilien

Lager- und Logistikimmobilien

Investments

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 27 Statistiken aus dem Thema "Gewerbeimmobilien in Köln".

Gewerbeimmobilien in Köln

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Gewerbeimmobilien in Köln

Der Markt der Gewerbeimmobilien lässt sich als Zweig der Immobilienwirtschaft einordnen. Diese beschäftigt sich mit der Entwicklung, Produktion, Bewirtschaftung und Vermarktung von Immobilien. Als Gewerbeimmobilien können unter anderem Büro-, Einzelhandels- sowie Lager- und Logistikimmobilien gezählt werden, die ausschließlich oder überwiegend für gewerbliche Zwecke Verwendung finden.

Der Kölner Markt für Büroimmobilien umfasst eine bestehende Bürofläche von rund 7,6 Millionen Quadratmetern. Im Vergleich der sieben größten Immobilienzentren Deutschlands liegt Köln damit auf dem letzten Platz. Zu den beiden Städten mit der größten Fläche an Büroimmobilien gehören München sowie die Bundeshauptstadt Berlin. Im Jahr 2013 wurden rund 280.000 Quadratmeter an Büroflächen in Köln umgesetzt. Der Büroflächenumsatz beschreibt die Summe aller Büroflächen, die in einem definierten Zeitraum, hier ein Jahr, vermietet, verleast oder an Eigennutzer verkauft werden. Der durchschnittliche Mietpreis liegt derweil bei rund 12,7 Euro pro Quadratmeter Bürofläche. Im Vergleich der sieben großen Immobilienzentren in Deutschland weist Köln die niedrigste Spitzenmiete pro Quadratmeter Bürofläche auf. Diese lag im Jahr 2014 bei rund 21 Euro pro Quadratmeter. Die Leerstandsquote liegt zurzeit bei etwa 7,2 Prozent.

Die Mietpreise für Einzelhandelsimmobilien liegen derzeit bei ca. 83 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2017 wird ein Anstieg von 4 Euro pro Quadratmeter prognostiziert. Im Jahr 2014 wurden in der Kölner Innenstadt in der Hohen Straße und in der Schildergasse Spitzenmieten von bis zu 250 Euro für den Quadratmeter abgerufen. Die Schildergasse ist Kölns Einkaufsstraße Nummer 1 und eine der meistbesuchten Einkaufsmeilen in ganz Deutschland.
Im Bereich der Lager- und Logistikimmobilien wurden im Jahr 2014 rund 305.000 Quadratmeter an Flächen umgesetzt. Die Mietpreise für Lager- und Logistikflächen in Köln liegen aktuell bei etwa 5 Euro pro Quadratmeter (Spitzenmieten) bzw. bei rund 4 Euro für den Quadratmeter (Durchschnittsmieten).

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)