Statistiken zu Gewerbeimmobilien in Hamburg

Der Markt der Gewerbeimmobilien lässt sich als Zweig der Immobilienwirtschaft einordnen. Diese beschäftigt sich mit der Entwicklung, Produktion, Bewirtschaftung und Vermarktung von Immobilien. Als Gewerbeimmobilien können unter anderem Büro-, Einzelhandels- sowie Lager- und Logistikimmobilien gezählt werden, die ausschließlich oder überwiegend für gewerbliche Zwecke Verwendung finden.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 29 Statistiken aus dem Thema "Gewerbeimmobilien in Hamburg".


Zum Ende des Jahres 2016 belief sich der Bestand an Büroflächen in Hamburg auf eine Summe von rund 14 Millionen Quadratmetern. Etwa 684 Tausend Quadratmeter standen zu diesem Zeitpunkt leer. Dies entspricht einer Leerstandsquote von ca. 5 Prozent. Der Leerstand wird allgemein als die Summe aller fertiggestellten Büroflächen, die zum Erhebungszeitpunkt ungenutzt sind, zur Vermietung, zur Untervermietung oder zum Verkauf (zum Zwecke der Weiternutzung) angeboten werden und innerhalb von drei Monaten beziehbar sind definiert.
Im Jahr 2016 wurden in der Hansestadt etwa 550 Tausend Quadratmeter an Büroflächen umgesetzt. Der Büroflächenumsatz beschreibt die Summe aller Büroflächen, die in einem definierten Zeitraum, hier ein Jahr, vermietet, verleast oder an Eigennutzer verkauft werden. Im Durchschnitt werden in Hamburg ca. 15,50 Euro für den Quadratmeter Bürofläche an Miete aufgerufen, wobei vereinzelt und je nach Lage auch Spitzenmieten von bis zu 26 Euro pro Quadratmeter möglich sind.

Hamburg gilt als die Einzelhandelsmetropole im Norden Deutschlands. Dies zeigt sich insbesondere am Einzelhandelsflächenbestand, der sich Ende des Jahres 2016 auf rund 3 Milliarden Quadratmeter belief. Durch Vermietungen in den Einkaufsstraßen Neuer Wall und Spitalerstraße wurden 2016 Einzelhandelsflächen in Summe von etwa 2.050 bzw. 2.700 Quadratmetern umgesetzt. In diesen sowie in weiteren A-Verkaufslagen der Hansestadt können Mietpreise von bis zu 300 Euro pro Quadratmeter möglich sein.

Im Bereich der Lager- und Logistikimmobilien wurde im Jahr 2016 ein Flächenumsatz von rund 667 Tausend Quadratmetern verzeichnet. Unternehmen der Handels- und Logistikbranche sind in Hamburg traditionell bedingt stark vertreten und generieren somit stets auch einen relativ hohen Flächenumsatz. Die Mietpreise für Lagerflächen in Hamburg betragen derzeit zwischen ca. 3,50 Euro bis knapp 6 Euro pro Quadratmeter. Befindet sich die Lagerfläche in einem Gewerbepark, liegt der untere Mietpreis um etwa einen Euro höher.

Gewerbeimmobilien in Hamburg

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Gewerbeimmobilien in Hamburg" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Einzelhandelsimmobilien

Lager- und Logistikimmobilien

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.