Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Puma

Das Unternehmen mit der springenden Raubkatze im Logo ist im Hinblick auf den Umsatz der drittgrößte Sportartikelhersteller der Welt und gehörte bis 2017 mehrheitlich zum französischen Luxusgüterkonzern Kering (vormals PPR).

Gemeinsame Geschichte mit Konkurrenten Adidas

Mit dem größten deutschen Sportartikelhersteller Adidas verbindet das Unternehmen mehr als nur marktwirtschaftliche Konkurrenz: Die Firmen wurden von den Brüdern Rudolf Dassler (Puma) und Adolf „Adi“ Dassler gegründet, als diese nach dem Zweiten Weltkrieg unternehmerisch unterschiedliche Wege einschlugen. Bis heute sitzen die beiden Unternehmen in Herzogenaurach (bei Erlangen). Lange Zeit Konkurrenten auf Augenhöhe, ist Adidas dem Konkurrenten Puma heute enteilt, der mit einem Umsatz von mehr als fünf Milliarden Euro nur auf etwa ein Viertel der Erlöse von Adidas kommt.

Erfolgreiche Entwicklungen bei Puma

Nach der erfolgreichen Sanierung ab den 90er-Jahren durch Jochen Zeitz, der Puma als Lifestylemarke etablieren konnte, ist der Sportartikelhersteller in den letzten Jahren weiter auf Wachstumskurs. Im ersten Quartal 2017 konnte Puma erstmals in der Unternehmenshistorie über eine Milliarde an Umsatz erzielen. Die Gewinne sind ausgenommen im Corona-Jahr 2020 zuletzt wieder gestiegen und Puma schlägt sich im eigenen Retailgeschäft wieder erfolgreich wie Nike und Adidas. Zwischenzeitlich wurden zudem neue Geschäfte eröffnet.

Unternehmensstruktur

Das Kerngeschäft bilden nach wie vor Sportschuhe, die rund die Hälfte zum Markenumsatz beitragen, absolut etwa 2,4 Milliarden Euro. Einen wichtigen Markt stellen neben Europa die Amerikas dar. Branchenüblich ist Puma heute eher ein Marketingunternehmen mit angeschlossener Entwicklungsabteilung als ein Bekleidungs- und Schuhhersteller. Das Gros der Fertigung ist an Zulieferer ausgelagert, vor allem in Vietnam und China.

Beliebtheit der Marke

Schätzungsweise 4,7 Millionen Deutsche erwarben im Jahr 2018 Sportschuhe der Marke Puma. In China muss sich die Marke in Sachen Bekanntheit adidas geschlagen geben.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Puma" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Konzernüberblick

Die Marke Puma

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 42 Statistiken aus dem Thema "Puma".

PUMA

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Puma

Das Unternehmen mit der springenden Raubkatze im Logo ist im Hinblick auf den Umsatz der drittgrößte Sportartikelhersteller der Welt und gehörte bis 2017 mehrheitlich zum französischen Luxusgüterkonzern Kering (vormals PPR).

Gemeinsame Geschichte mit Konkurrenten Adidas

Mit dem größten deutschen Sportartikelhersteller Adidas verbindet das Unternehmen mehr als nur marktwirtschaftliche Konkurrenz: Die Firmen wurden von den Brüdern Rudolf Dassler (Puma) und Adolf „Adi“ Dassler gegründet, als diese nach dem Zweiten Weltkrieg unternehmerisch unterschiedliche Wege einschlugen. Bis heute sitzen die beiden Unternehmen in Herzogenaurach (bei Erlangen). Lange Zeit Konkurrenten auf Augenhöhe, ist Adidas dem Konkurrenten Puma heute enteilt, der mit einem Umsatz von mehr als fünf Milliarden Euro nur auf etwa ein Viertel der Erlöse von Adidas kommt.

Erfolgreiche Entwicklungen bei Puma

Nach der erfolgreichen Sanierung ab den 90er-Jahren durch Jochen Zeitz, der Puma als Lifestylemarke etablieren konnte, ist der Sportartikelhersteller in den letzten Jahren weiter auf Wachstumskurs. Im ersten Quartal 2017 konnte Puma erstmals in der Unternehmenshistorie über eine Milliarde an Umsatz erzielen. Die Gewinne sind ausgenommen im Corona-Jahr 2020 zuletzt wieder gestiegen und Puma schlägt sich im eigenen Retailgeschäft wieder erfolgreich wie Nike und Adidas. Zwischenzeitlich wurden zudem neue Geschäfte eröffnet.

Unternehmensstruktur

Das Kerngeschäft bilden nach wie vor Sportschuhe, die rund die Hälfte zum Markenumsatz beitragen, absolut etwa 2,4 Milliarden Euro. Einen wichtigen Markt stellen neben Europa die Amerikas dar. Branchenüblich ist Puma heute eher ein Marketingunternehmen mit angeschlossener Entwicklungsabteilung als ein Bekleidungs- und Schuhhersteller. Das Gros der Fertigung ist an Zulieferer ausgelagert, vor allem in Vietnam und China.

Beliebtheit der Marke

Schätzungsweise 4,7 Millionen Deutsche erwarben im Jahr 2018 Sportschuhe der Marke Puma. In China muss sich die Marke in Sachen Bekanntheit adidas geschlagen geben.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)